23.08.2018


Landesverdienstorden NRW für Turgay Tahtabaş

Die außergewöhnliche Leistung unseres Gründers und Geschäftsführers Turgay Tahtabaş wurde mit dem „Verdienstordens des Landes Nordrhein-Westfalen“ ausgezeichnet.
Turgay Tahtabaş setzt sich seit dem Jahr 2001 zunächst für seine eigenen Kinder und danach auch für andere Kinder ein, damit die auch einen gesellschaftlichen Aufstieg durch Bildung schaffen.
2015 hat er sein Lebenswerk, das gemeinnützige „Zukunft Bildungswerk“ gegründet und hilft mittlerweile über 800 Kindern in Essen.
Viele Familien sehen in ihm und seiner Arbeit eine Hoffnung für ihre Kinder.
Er möchte die Hilfe, die er für seine Kinder bekommen hat zurück geben und diese Auszeichnung wird seinem Engagement bestimmt zugute kommen um mehr Kinder zu helfen.

15.07.2018

Das Schuljahr ist vorbei

Das Schuljahr ist zu Ende gegangen - wir verabschieden uns mit einem Rückblick auf die Highlights des Zukunft Bildungswerks der letzten Monate und wünschen schönen Ferien.
Insbesondere allen Schülerinnen und Schülern aber natürlich auch ihren Lehrerinnen und Lehrern wünschen wir schöne und erholsame Ferien!

10.04.2018

Wir sind mit unserem Projekt "Ferienschulen" für den Deutscher Integrationspreis nominiert.

Damit will die Gemeinnützige Hertie-Stiftung überzeugende Integrationsprojekte finden, fördern, finanzieren und auszeichnen. Dazu gehört auch eine Crowdfunding Kampagne auf Startnext. Wenn Sie uns unterstützen möchten - werfen Sie einen Blick auf unsere startnext Kampagne, die heute begonnen hat.
In den nächsten Tagen werden wir an dieser Stelle ganz genau erläutern, was das ist und wie Sie sich beteiligen können: Was wird unterstützt? Wie kann ich unterstützen? Warum Startnext? Was geschieht mit dem Geld? All diese Fragen werden wir an dieser Stelle klären!

Hier geht's zur Kampagne!

12.10.2017

TalentAward Ruhr 2017 für Turgay Tahtabas

Turgay Tahtabas, Gründer und Geschäftsführer des Zukunft Bildungswerks ist heute Abend für seine Verdienste mit dem TalentAward Ruhr 2017 ausgezeichnet worden.
Vor 700 Gästen im Essener thyssenkrupp Quartier nahmen Herr Tahtabas und das durch das Zukunft Bildungswerk geförderte Talent Asma Heidari diese ehrwürdige Auszeichnung entgegen. Asma war vor zwei Jahren aus Afghanistan geflüchtet und hat im Flüchtlingszeltdorf Karnap gelebt, wo sie gezielt durch das Zukunft Bildungswerk gefördert wurde. Sie besucht inzwischen eine Regelschule - und zwar die Gesamtschule Nord in Essen. Ihr Lieblingsfach ist Mathematik und sie bedankte sich für die Unterstützung durch Turgay Tahtabas.
Wir berichten an dieser Stelle noch ausführlicher von den Feierlichkeiten.

Guten Tag, darf ich mich Ihnen kurz vorstellen?

Mein Name ist Turgay Tahtabaş. Ich bin geboren im Jahre 1966 in der Stadt Zonguldak an der türkischen Schwarzmeerküste und lebe seit dem Jahr 1989 in Deutschland.

Wie alle Eltern wollten wir nur das Beste für unsere drei Kinder. Nur kannten wir manchmal den Weg dorthin nicht und haben festgestellt, wie wichtig die Unterstützung von außen ist. Wir waren mit der Förderung unserer Kinder teilweise sehr überfordert.

 

Zum Glück hatten wir gute und kompetente Menschen um uns, die uns begleitet haben. Dank auch dieser guten Begleitung haben mittlerweile all unsere Kinder das Abitur erlangt und setzen ihre Bildungslaufbahn an unterschiedlichen Universitäten fort. Ich fühle mich nun verpflichtet, die gewonnenen Erfahrungen an junge Eltern weiterzugeben und ihre Kinder auf dem Bildungsweg zu begleiten. Mit diesem Gedanken habe ich das gemeinnützige „Zukunft Bildungswerk“ ins Leben gerufen und ein Bildungsbegleiter-Programm entwickelt.

Mit diesem Programm möchte ich nun gemeinsam mit meinem qualifizierten Team auch allen anderen Kindern die Chance zu mehr Bildung eröffnen.

 

Herzlichst,

Ihr Turgay Tahtabaş

Aktuelles

05.09.2018


Erste Eindrücke vom Karnaper Netzwerk-Treffen

Das Karnaper Netzwerk kam am heutigen Nachmittag im St.-Marien-Saal zum dritten Treffen zusammen. Es war eine überaus gelungene Veranstaltung. Auf der Tagesordnung standen die Vorstellung der neuen Internetseite des Netzwerks sowie Aktuelles aus Karnap. Anschließend wurden in Kleingruppen Fragen zur Gesundheit der Kinder im Stadtteil, die Integration von Neuzugewanderten und Angebote für Kinder im Nachmittagsbereich besprochen.
In den Arbeitsgruppen wurde bereits einige Vereinbarungen getroffen. Was dann in naher Zukunft dem Stadtteil und den Kindern zu Gute kommen wird. Details dazu werden wir an dieser Stelle beziehungsweise auf der neue Internetseite in Kürze bekannt geben.
Wir bedanken uns besonders bei der Deutsche Kinder- und Jugendstiftung für die großartige Unterstützung .

03.09.2018


NRW-Tag in Essen - das Zukunft Bildungswerk mit dabei

Am Wochenende hat unser schönes Bundesland Nordrhein-Westfalen seinen 72. Geburtstag gefeiert - den NRW-Tag.
Dieser Tag war auch ein voller Erfolg für uns. Unser Stand hat ein sehr großes Interesse bekommen. Wir haben viele nette Gespräche geführt und konnten Informationen über unsere Arbeit weitergeben.
Unser Mitmach-Kunst Workshop der „Ebru“ Wassermalerei kam bei Kleine und Groß sehr gut an.
Wir sahen viele glückliche Gesichter und das macht uns natürlich auch glücklich.
Wir danken sehr an die Organisatoren, die uns die Teilnahme ermöglicht haben.
Besondere Dank gilt an Ebru Kunst Frau Ayla Eskin und ihre Tochter.

30.08.2018


Ein schöner Tag für Klein und Groß

Wir vom Zukunft Bildungswerk als Bildungspartner der Maria-Kunigunda-Schule sind heute bei der Einschulung mit dabei gewesen.
Unser Gründer Turgay Tahtabas hat die Eltern und Kinder begrüßt und über die Angebote für die Kinder in der Maria-Kunigunda-Schule sprechen können.
Viele eingeschulte Kinder bekommen seit zwei Jahren schon in der Kita eine zusätzliche Sprachförderung, die auch in der Schule fortgesetzt wird und seit den Osterferien haben sie auch in der von uns ins Leben gerufene „Mini-Schule“ die Schule von innen kennengelernt.
Wir werden alle drei Klassen im Klassenverband vier Jahre lang mit Musik, Theater und Lernförderung begleiten.
Wir wünschen allen Kindern ein erfolgreiches Jahr.
Wir freuen uns mit so vielen Partnern starke Unterstützer an unsere Seite zu haben.
Unser ganz besondere Dank gilt dem Schulleiter Udo Moter und dem ganzen Kollegium sowie Michael Schwamborn und dem Förderverein.

29.08.2018


UNSER TEAM IST STARTBEREIT

Das Bildungsbegleiter-Team des Zukunft Bildungswerks ist nach den ergiebigen Schulferien bereit für das neue Schuljahr. Natürlich mit unseren weiteren vielfältigen Bildungs-und Kulturangeboten. Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern einen guten Schulanfang.Bild könnte enthalten: 21 Personen, Personen, die lachen

24.08.2018


Landesverdienstorden NRW an Turgay Tahtabas - Laudatio von Armin Laschet/Ministerpräsident NRW

Wir haben uns riesig gefreut über all die Zuschriften und Glückwünsche. Sie werden uns noch mehr Kraft geben, damit wir mehr Kinder und deren Eltern unterstützen können.
An dieser Stelle teilen wir gerne mit Ihnen die Laudatio des Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen Armin Laschet auf den diesjährigen Träger des Landesverdienstordens NRW Turgay Tahtabas.

24.08.2018


WAZ berichtet

„Turgay Tahtabaş ist ein Vorbild für erfolgreiche Integration. Ein Mann, der Chancen erkennt – und großzügig mit anderen teilt.“
Die WAZ berichtet in ihrer aktuellen Ausgabe über die Verleihung des Landesverdienstordens NRW und zitiert den Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen Armin Laschet

 

zum WAZ-Artikel

18.08.2018


NRW-Tag

Auch wir vom #ZukunftBildungswerk sind beim #NRW-Tag mit einem Stand vertreten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

zum WAZ-Artikel

17.08.2018


WAZ und NRZ berichten in ihrer heutigen Printausgabe über unsere erfolgreichen Ferienschulen

Es war nicht einfach insgesamt an 6 Standorten eine Ferienschule zu organisieren.

Aber wir haben uns gerne dieser Herausforderung gestellt und es hat sich gelohnt.

Wir bedanken uns ganz besonders bei unseren Unterstützern, der #HertieStiftung, dem #MinisteriumfürKinderFamilieFlüchtlingeundIntegration, dem #MinisteriumfürSchuleundBildungdesLandesNRW , der #VonoviaMieterStiftung, #ReinhardtWiesemann, Gründer des #Unperfekthaus in Essen,
die die Ferienschulen überhaupt erst möglich gemacht haben.

Wir bedanken uns ausdrücklich bei den Kooperationsschulen sowie bei dem Evangelischen Gemeindehaus in Karnap.

Nicht zu vergessen sind unsere motivierten Bildungsbegleitern, unser zahlreichen Ehrenamtlichen und die Eltern, die ihre Kinder uns anvertraut haben.

Die Vorbereitungen für die nächsten Ferienschulen starten wieder in Kürze.
Wir würden uns für jegliche Unterstützung sehr freuen.

15.08.2018

Fußballferienschule in Dortmund

Wir sind auf'm Weg nach Dortmund .
Mit unserer Fußball-Ferienschule des Zukunft Bildungswerks im Essener Stadtteil Karnap besuchen wir heute das berühmte Deutsche Fußballmuseum in Dortmund.

21.07.2018

Serap Güler bei #understandme

Ein kleiner Ausschnitt aus der Eröffnungsrede von Frau Serap Güler, Staatssekretärin für Familie, Integration und Flüchtlinge, beim #Understandme Festival in der Zeche Carl, der in unserer Trägerschaft organisiert wurde.
Hier unsere Lieblingsstelle:

14.07.2018

WAZ Essen berichtet...

Die WAZ Essen berichtet in ihrer gestrigen Print-Ausgabe über das Abschlussfest des #understandme Festival in der Zeche Carl, dessen Trägerschaft wir als Zukunft Bildungswerk in den Jahren 2017 und 2018 übernommen haben.
Die WAZ schrieb über unseren Gründer schon im Jahre 2008: "Turgay Tahtabas - Mittler zwischen den Kulturen"
Unser Lieblingsstelle des aktuellen Berichtes:
Turgay Tahtabas, Gründer und Geschäftsführer des Essener „Zukunft Bildungswerks“, hatte das einwöchige Festival erstmals 2017 auf die Beine gestellt.“
Wir als Zukunft Bildungswerk ermöglichen Künstlerinnen und Künstlern sowie Initiativen, ihre Projekte unter die Menschen zu bringen und zu etablieren.
Im Jahr 2016 haben wir auch das Projekt #understandme von Tuba Tuncak mit der Unterstützung des Landesmusikrats NRW, der Zeche Carl, der Stadt Essen, İnimb e.V und mit zusätzlichen großen finanziellen und personellen Unterstützung unseres #ZukunftBildungswerks auf die Beine gestellt.
An dem diesjährigem Abschlussfest traten neben Schulorchestern unsere eigene Musik Gruppen der Maria-Kunigunda-Schule, der Dürerschule, der Peter-Ustinov Schule, des Viktoria Gymnasium und weitere Gruppen, die in unserer Räumlichkeiten musizieren, auf.
Das Zukunft Bildungswerk setzt sich auch für kulturelle Teilhabe ein, weil dies Kulturelle Bildung, Kreativität, Konzentration und Teamfähigkeit fördert und maßgeblich zur Entwicklung der Persönlichkeit beiträgt. Kulturelle Teilhabe fördern wir natürlich unabhängig davon, wieviel die Eltern der teilnehmenden Kinder verdienen. Sie muss allen zur Verfügung stehen und das so früh wie möglich.
Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen, der die Schirmherrschaft über #understandme im Jahr 2017 übernommen hatte.
Wir bedanken uns auch bei der diesjährigen Schirmherrin Frau Serap Güler, Staatssekretärin für Integration im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration NRW, dem Kooperationspartner Zeche Carl und dem Förderer Landesmusikrat NRW sowie dem NRW-Ministerium für Kinder, Familien, Flüchtlinge und Integration. Herzlichen Dank auch an das fleißige Team von Zukunft Bildungswerk und Tubito Events. Vor allem an alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler, die Schulleitungen in Essen sowie Dozenten und Musiklehrerinnen- und Leher!
Abschließend bedanken wir uns besonders bei der Festivalleiterin und Ideenmutter Frau Tuba Tuncak und wünschen Ihr eine langes rund erfolgreiches Festival-Leben.

10.07.2018

Ein Meilenstein für unser Bildungsbegleiter-Programm

In der Kita Timpestrasse in Essen-Karnap haben wir mit der finanziellen Unterstützung der Vonovia Mieter Stiftung seit drei Jahren die Kinder, die einen besonderen Bedarf haben mit einer zusätzlichen spielerischen Sprachförderung unterstützt.
Wie heute die WAZ in ihrer Printausgabe berichtet: „Wir wissen, dass für eine gelungene Bildungsbiographie Übergänge besonders von der Kita zur Grundschule entscheidend sind“.
Die Kinder werden ab dem neuem Schuljahr in der Grundschule weiter mit denselben Bildungsbegleitern gefördert, damit das bisher erlernte verfestigt wird.
Wir bedanken uns besonders bei der Vonovia-Mieter-Stiftung für die großzügige Spende und freuen uns auch auf jede weitere Unterstützung.
Sie können Ihre Spende natürlich steuerlich geltend machen, da das Zukunft Bildungswerk als gemeinnützig anerkannt ist.

09.07.2018

Wir als Zukunft Bildungswerk waren am Wochenende sehr aktiv

Zunächst am Samstag mit vielen Angeboten auf dem Schulfest der Maria-Kunigunda-Schule und gleich im Anschluss auf dem 1. Carnaper Dorffest.
Am Sonntag sind unsere Musikgruppen beim Abschluss-Fest #understandme aufgetreten.
Wir danken all unseren Kooperationspartnern, Unterstützern, Besuchern, Eltern, Dozenten, Mitarbeitern, Familienmitgliedern und Gästen!

05.07.2018

Zukunft Bildungswerk präsentiert:
Unser großer #understandme Festivaltag findet am Sonntag statt!

Zum zweiten Mal findet unser großer #understandme Mitmachtag statt. Mit dabei – viele engagierte Schulen: die Frida- Levy- Gesamtschule aus Essen mit ihrer Musikklasse 5a (Leitung: Sabine Goosses), die Gesamtschule Borbeck, Klasse 6c (Leitung: Ann-Kristin Walter), das Leibniz Gymnasium Essen, Oberstufen Orchester (Leitung: Jan Meier) und Mittelstufen Orchester (Leitung: Katrin Scherer), die Gesamtschule Holsterhausen, The Big Band (Leitung: Uli Diestelhorst und Sonja Oelvermann-Hoff), The Rock Class (Leitung: Uli Diestelhorst).

Als Träger des diesjährigen Festivals freuen wir uns mit unseren Kooperationspartnern sehr auf ihre Auftritte.

04.07.2018

„Unsere Zukunft mit Dir“ - Kochkurs & interkulturelles Fest in Essen-Karnap!

Wir, die Stipendiatinnen des Avicenna-Studienwerks im Zusammenschluss von Stipendiatinnen und Stipendiaten weiterer Studienwerke, organisieren in Kooperation mit dem Zukunft Bildungswerk im Namen der Projektreihe "Unsere Zukunft mit Dir!" einen speziellen Kochkurs für Frauen! Nach einem lehrreichen und interessanten Seminar über gesunde Ernährung durch die Diplom-Ernährungsberaterin Ayse Özgenel, wird ein interkultureller Kochkurs in professioneller Begleitung stattfinden. Leckeres Essen aus verschiedenen Kulturen wird in der hierfür vorgesehenen Küche der Maria-Kunigunda Grundschule zubereitet. Anschließend wird das Essen gemeinsam gekostet und ein weiterer Teil an die Besucher des Karnaper Dorffestes angeboten.

Wir freuen uns auf Euch und auf die gemeinsame Zeit der interkulturellen Begegnung!

Ort: Essen-Karnap, Maria-Kunigunda Grundschule (Timpestr. 52- 45329 Essen)
Zeit: Samstag, 07.07.18 von 11-14 Uhr

Wichtig: Selbstverständlich bieten wir eine Kinderbetreuung für Eure Kinder an! Sie werden sicher in unserer Obhut sein und unser Unterhaltungsprogramm wird ihnen bestimmt große Freude bereiten!

01.07.2018

Trommel-AG's

Seit Anfang dieses Schuljahres haben wir an der Peter Ustinov-Schule in Essen zwei Trommel AG's im Rahmen der offenen Ganztagsschule organisiert und finanziert.
Gestern haben die Trommel AG's beim Schulfest ihren Eltern und Mitschülern ihr Können präsentiert.

Das Zukunft Bildungswerk setzt sich auch für kulturelle Teilhabe ein, weil sie Bildung, Kreativität unf Konzentration fördert.

Wir bedanken uns insbesondere bei unserem Musikdozenten Ömer Bektaş, der das Projekt mit vollem Herzen durchführt. Ebenso bei Angelika Sass-Leich, der Schulleiterin unserer Kooperationseinrichtung, der Peter-Ustinov-Schule in Essen.

 

20.06.2018

Unterwegs für bessere Bildungschancen und Integration

Unterwegs für bessere Bildungschancen und Integration.
Das Zukunft Bildungswerk ist dabei.

Symposium „Glückauf Nachbarn – Impulse für erfolgreiche Integration im Quartier“
auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein

14.06.2018

Muchtar Al Ghusain zu Gast

Heute war Muchtar Al Ghusain in den Räumlichkeiten des Zukunft Bildungswerks zu Gast. Herr Al Ghusain ist neuer Beigeordneter der Stadt Essen für die Bereiche Jugend, Bildung und Kultur und damit auch der ideale Gesprächspartner für uns.
Denn Jugend, Bildung und Kultur sind genau das, was das Zukunft Bildungswerk ausmacht und somit ergab sich für uns die Gelegenheit, unsere bisherige Arbeit vorzustellen und eine Koordinierung und Zusammenarbeit für die Zukunft zu besprechen.
Im Anschluss nahm auch unser Freund und Kooperationspartner Udo Moter, der Schulleiter der Maria-Kunigunda-Schule in Essen an dem Austausch teil. Wir haben insbesondere unsere gemeinsame Kooperation herausgestellt und waren uns einig, dass wir diesen Weg weiter zusammen gehen müssen.

08.06.2018

Ein buntes Festivalprogramm

#understandme - unsere interkulturelle Festivalwoche für Kinder und Jugendliche beginnt Ende diesen Monats. Beim Mitmachfest am 8. Juli in der Zeche Carl treten Musikgruppen von drei Grundschulen und Schulbands von vier weiterführenden Schulen auf. Auch die Gitarren- und Bağlamagruppen des Zukunft Bildungswerks sind mit dabei. Anbei alle Informationen zum Programm.

31.05.2018

Zukunft Bildungswerk präsentiert:
#understandme (30.06.-08.07. 2018)

Sieben Schulen, unsere Gitarren-, Bağlama- und Trommelgruppen, fast 100 musizierende Kinder und Jugendliche auf der Bühne! Sie präsentieren in der #understandme Festivalwoche ihre ganzjährige Arbeit. Unter der Schirmherrschaft unserer Staatssekretärin für Integration NRW, Frau Serap Güler. Das große Mitmachfest am 8. Juli in der Zeche Carl wird wie letztes Jahr echte Begegnungen durch Musik schaffen. Die Festivalwoche findet unter der Projektleitung von Tuba Tuncak(Tubito Events) und dank der Förderung des Landesmusikrats NRW sowie des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW statt.

16.05.2018

Auch der Nord Anzeiger/Stadtspiegel Essen berichtet über unser Pilotprojekt

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen

16.05.2018

Langzeit-Musikprojekt des Zukunft Bildungswerks

Die WAZ berichtet in ihrer gestrigen Ausgabe über unser Musikprojekt an zwei Essener Grundschulen, der Maria-Kunigunda-Schule und der Dürerschule.
Unsere Lieblingsstelle lautet: "Turgay Tahtabas, Gründer und Geschäftsführer von "Zukunft Bildungswerk" hatte die Idee zu diesem Projekt. Er will Kinder fördern und dazu befähigen, sich musikalisch auszudrücken. Für die Finanzierung der Anfangsphase hat Tahtabaş sein Preisgeld des "Talent Award Ruhr" eingesetzt."
Wir würden uns sehr freuen, wenn wir weitere Unterstützerinnen und Unterstützer für dieses Musikprojekt gewinnen können.

13.05.2018

Menschen, für eine echte gelungene Integration zusammen zu bringen,macht einfach Spaß

Am 12.05 (gestern) haben wir uns, wie jeden zweiten Samstag, im Evangelischen Gemeindehaus in Essen-Karnap getroffen.
Das Treffen ist für alle Nachbarn & Familien aus dem Stadtteil. Neben vielen guten Gesprächen, Kaffee, Kuchen und Spielen für Kinder war es wieder ein überaus gelungenes Treffen.
Vielen Dank an alle die geholfen haben.

02.05.2018

Unsere Kampagne

? Ein paar Schnittblumen kann man für 5€ kaufen. Die sind schön, verwelken aber nach ein paar Tagen.
Bei uns können wir mit 5€ ein Kind langfristig unterstützen, damit seine Kreativität aufblüht. ?‍?

Das zweite Ziel unserer Startnext Kampagne steht an.
Mit 5€ seid ihr dabei. Einfach auf den Link klicken:
https://www.startnext.com/ferienschule

 

01.05.2018

Liebe Freunde...

Unser Projekt ,das für Deutschen Integrationspreis nominiert wurde hat ersten Ziel mit euren Unterstützungen erreicht.
Jetzt hat unser Projekt noch eine Chance auch den Deutschen Integrationspreis zu gewinnen.
Ich möchte mich als Gründer vom #ZukunftBildungswerk bei Euch allen für die tolle Unterstützung bedanken.
Die Freunde die unterstützen wollten aber bis jetzt keine Zeit gefunden haben,noch haben die Möglichkeit bis zum 9. das tun.
Was sie tun sollten,ist nur, auf den folgenden Link zu klicken und spenden:
https://www.startnext.com/ferienschule

30.04.2018

Internationale Kinderfest auf Zeche Carl

Gestern fand das Internationale Kinderfest auf Zeche Carl statt. Wie auch letztes Jahr unterstütze das Zukunft Bildungswerk diese Veranstaltung. Wir wollen durch Feste wie diese Begegnungen ermöglichen. Unser Gitarren-Kurs und die von uns finanzierte Musik AG an der Maria-Kunigunda-Schule sind auch aufgetreten. An unserem Infostand haben wir viele Elterngespräche geführt und konnten zudem hohe Besucher wie unseren Oberbürgermeister der Stadt Essen Thomas Kufen, die Staatssekretärin Serap Güler, den SPD Bundesabgeordneten Dirk Heidenblut, den Landtagsabgeordneten und Fraktionsvorsitzenden der SPD Thomas Kutschaty, die Integrationsratsmitglieder Sadik Cicin und Mehmet Akbulut sowie viele andere Besucher empfangen. Wir bedanken uns bei dem Veranstalter Lehrerverband Ruhr e.V und bei unseren vielen Helfern insbesondere bei den Mitgliedern der Gründerfamilie Türkan Tahtabas,@Sevilay Sevilay Tahtabas Daglioglu,@Elif Elif Tahtabas,@Hasan Hasan Daglioglu,@Levent Levent Tahtabas. Besonderen Dank gilt unseren Musikern Ahmet Bektas,Ömer Bektas und Sinan Filinte

25.04.2018

Liebe Freunde...

Liebe Freunde,

Wahrscheinlich wisst Ihr fast alle inzwischen Bescheid: Unser Projekt ,,Freienschule" ist fürden Deutschen Integrationspreis" nominiert worden.
https://www.startnext.com/ferienschule

Es freut uns, dass wir bis jetzt bei dieser Kampagne von fast 150 Menschen über 7800 Euro gespendet bekommen haben.
Das ermutigt und ehrt uns sehr. Unter euch gibt es auch Freunde, die gesprendet haben. Vielen Dank dafür!

Viele fragen sich aber vielleicht, warum soll ich spenden? Was kann man mit 5 Euro Spende sowieso machen?

Vielleicht ein Mal Kafee-Kuchen essen oder für 5€ könnt ihr eine Fußball- oder eine Modezeitschrift kaufen?
Schon nach einem Mal lesen wandert diese Zeitschrift aber in den Altpapier Container.

Bei uns könnt Ihr aber mit 5€ dafür sorgen, dass ein Kind eine Zukunft hat. Besser Deutsch oder Gitarre lernt.
Deswegen brauchen wir jetzt unbedingt Deine Unterstützung.

Was Du tun solltest ist ganz einfach: Nur,auf den folgenden Link zu klicken und spenden:
https://www.startnext.com/ferienschule
Ich bedanke mich herzlich im Namen all dieser Kinder im Voraus!
Herzlichst
Turgay Tahtabaş

 

23.04.2018

Daumen drücken für unsere Theater-AG!

Es geht los!
Unsere beiden Theater-AG´s an der Maria-Kunigunda-Schule nehmen heute am Bergischen Theaterwettbewerb in Solingen teil. Wir wünschen allen Beteiligten viel Erfolg!
Nachdem unsere Theater-AG letztes Jahr bei dem Wettbewerb erfolgreich den zweiten Platz erreicht hat, haben wir eine zweite ins Leben gerufen. Die beide

n Theater AG´s sind in Zusammenarbeit der Schule,des Zukunft Bildungswerks, der Allbau Stiftung und der Stabstelle Integration in Bezirk 5 sowie des Jugendamts der Stadt Essen entstanden.

Wir bedanken uns herzlich bei all unseren Unterstützern. Unser besonderer Dank geht an den Theaterpädagogen Michael Höffken und seine Assistentin Nihal Acer, die Schulsozialarbeiterin Marion Berner sowie an Udo Moter, den Schulleiter der Maria-Kunigunda-Schule.Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die stehen, Himmel und im Freien

13.04.2018

Die WAZ berichtet

Die WAZ berichtet in ihrere aktuellen Ausgabe über unsere Informationstour mit dem "Der Integrations-Bus in Essen" der Gemeinnützige Hertie-Stiftung. Wir sind für den Deutscher Integrationspreis nominiert und freuen uns auf Eure Unterstützung. Mehr Infos im Text

12.04.2018

Mit unserer "Ferienschule" bewerben wir uns um den "Deutscher Integrationspreis".

Die Projektidee mit den meisten Unterstützern gewinnt, daher brauchen wir Eure Untertsützung. Und wir sind auch tatkräftig unterwegs mit "Der Integrations-Bus in Essen" der "Gemeinnützige Hertie-Stiftung", die den Integrationspreis gestaltet - um für unser Anliegen zu werben.

09.04.2018

Unser Beitrag zum deutschen Integrationspreis!

Ab morgen entscheidest du, ob wir den Preis bekommen – oder nicht.
Wir zählen auf dich.
Teilen ausdrücklich erwünscht.

08.04.2018

Letzte Vorbereitungen für den Beginn des Hertie Crowd-Fundingcontests 2018.

Der Contest beginnt am 09.04. und geht einen Monat lang bis zum 09.05.. Wir freuen uns jetzt schon auf eure Unterstützung!

#DIP2018
#Letsgot

Bild könnte enthalten: 2 Personen

05.04.2018

Ein schöner Bericht aus der WAZ über unser Engagement.

Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der frühkindlichen Förderung. Daran arbeiten wir sogar in den Ferien.
Wir wollen möglichst viele Kinder aus dieser Gruppe weiterhin begleiten und ihnen bessere Startchancen ermöglichen.
Wir bedanken uns beim Fachbereich Schule der Stadt Essen für das uns entgegengebrachte Vertrauen und die Zusammenarbeit.

29.03.2018

Ein bisschen Abwechslung tut gut.

29.03.2018

Unser Praktikant

Ein zufriedener Praktikant Cenk Katranci und zufriedene Mitarbeiter des Zukunft Bildungswerks.
Danke Cenk für Deine Mitarbeit im März 2018. Wenn du auch mit uns zufrieden warst, dann empfehle uns weiter.

Turgay Tahtabaş
Gründer des Zukunft Bildungswerks

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Personen, die sitzen
 

28.03.2018

Jedes Kind hat recht auf Bildung zur Kulturellen Teilhabe und das so früh wie möglich.

Zukunft innovativ mitgestalten!
https://www.waz.de/…/zukunft-bildungswerk-weckt-musische-ta…
In der gestrigen Ausgabe berichten zwei Zeitungen, die WAZ und die NRZ, über das neue musikalische Projekt des Zukunft Bildungswerks an zwei Grundschulen.
Zukunft innovativ mitgestalten!
In der heutigen Ausgabe berichten zwei Zeitungen, die WAZ und die NRZ, über das neue musikalische Projekt des Zukunft Bildungswerks an zwei Grundschulen.

Wir bedanken uns insbesondere bei unseren Musikdozenten,Ahmet Bektaş und Ömer Bektaş,die mit vollem Herzen das Projekt durchführen. Ebenso bei unseren Kooperationsschulen, dem Landesmusikrat NRW e.V. sowie der Stabsstelle Integration beim Jugendamt in Bezirk V der Stadt Essen.sikrat NRW e.V. sowie der Stabsstelle Integration beim Jugendamt in Bezirk V der Stadt Essen.

Bild könnte enthalten: Text
Bild könnte enthalten: 10 Personen, Personen, die sitzen, Gitarre und Text
 

27.03.2018

Zukunft innovativ mitgestalten!

In der heutigen Ausgabe berichten zwei Zeitungen, die WAZ und die NRZ, über das neue musikalische Projekt des Zukunft Bildungswerks an zwei Grundschulen.
Wir bedanken uns insbesondere bei unseren Musikdozenten,Ahmet Bektaş und Ömer Bektaş,die mit vollem Herzen das Projekt durchführen. Ebenso bei unseren Kooperationsschulen, dem Landesmusikrat NRW e.V. sowie der Stabsstelle Integration beim Jugendamt in Bezirk V der Stadt Essen.

Bild könnte enthalten: 10 Personen, Personen, die sitzen, Gitarre und Text

24.03.2018

Karnaper Blättchen

Das Karnaper Blätchen berichtet in seiner März-Ausgabe über die Gründung des „Karnaper Netzwerks“
Unsere Lieblingsstelle aus dem Text lautet:
„Zahlreiche Akteure aus dem Stadtteil fanden sich ein. …. und natürlich Vertreter vom Zukunft Bildungswerk, das massgeblich für das Zustandekommen dieses Projektes Verantwortlich ist."

23.03.2018

Der Integrations-Bus in Essen

Unser Projekt "Ferienschule " wird dort auch vorgestellt.
Du bist auch herzlich eingeladen.
Kommt vorbei!

16.03.2018

Riesenschritt für die Zukunft!

Der Alphabetisierungskurs des Zukunft Bildungswerks feiert heute den Abschluss des ersten Buches mit einem Frühstück. Wir machen den jungen Müttern ihre Teilnahme möglich, indem wir ihnen im Rahmen unseres Kurses auch Kinderbetreuung anbieten, damit sie nicht zu Hause bleiben. So kommen sie weiter und werden anschließend an einem Integrationkurs
teilnehmen können. Wir sind sehr stolz auf unsere Teilnehmerinnen. Unser besonderer Dank geht an Laura Schlütter, unsere engagierte Kursleiterin sowie unseren Mitarbeiterinnen in der Kinderbetreuung. Für die Räumlichkeiten bedanken wir uns herzlich bei dem Evangelischen Gemeindehaus Altenessen-Karnap. Ab der nächsten Woche geht unser Kurs mit dem zweiten Buch weiter.

Bild könnte enthalten: 11 Personen, Personen, die lachen, Nachspeise und Essen

11.03.2018

Ein Samstag, Zwei Veranstaltungen

Wir haben gestern (Samstag, 10.03.) zwei Veranstaltungen an verschiedenen Orten mitorganisiert - zum einen das "Frühlingsfest" im Bürgerpark in Altenessen und zum anderen den monatlichen "Treffpunkt Karnap".
Wir bedanken uns bei allen, die mitgeholfen haben. Ganz besonders bei unserem engagierten Team, ohne die wir das alles nicht umsetzen könnten.

01.03.2018

Das Zukunft Bildungswerk hilft da, wo es besonders wichtig ist

Die WAZ lobt das Beispiel der frühkindlichen Förderung durch das Zukunft Bildungswerk. In der Kita Stauderstr. und in der Kita Abenteuerland in Essen fördern wir Vorschulkinder mit der finanziellen Unterstützung durch Reinhard Wiesemann, damit die Kinder bessere Startchancen haben. Gleichzeitig weisst der Artikel aber auch auf das Problem fehlender Kindergartenplätze im Essener Norden hin.

Bild könnte enthalten: 5 Personen, Personen, die lachen

Bild könnte enthalten: 6 Personen, Personen, die lachen

02.03.2018

„Die Zukunft nicht dem Zufall überlassen, sondern gemeinsam gestalten“

unter diesem Motto hat das Karnaper Netzwerk in dem St. Marien Gemeindehaus seine Gründung bekanntgegeben. Das Zukunft Bildungswerk ist als aktives Gründungsmitglied glücklich darüber, dass an der Auftaktveranstaltung fast 40 Akteure aus Karnaper Institutionen teilgenommen haben, um ihre Ideen für eine bessere gemeinsame Zukunft zu teilen. Das Karnaper Netzwerk wurde im Rahmen des Programms „bessere Qualität vor Ort für frühe Bildung“ der Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gegründet.
Wir bedanken uns besonders bei der Bezirksvertretung für die finanzielle Unterstützung.
Außerdem bedanken wir uns bei Frau Elisabeth Reiman und bei Frau Ulrike Erlinghagen für ihre amüsante Vorführung sowie bei Frau Tuba Tuncak und bei Frau Christa Höher-Pfeifer für die lebhafte und unterhaltsame Moderation.
Wir möchten uns ausdrücklich auch noch bei den Menschen bedanken, die sowohl für das leibliche Wohl, die wunderschöne Dekoration, die Bedienung, die Bereitstellung des Mobiliars und die tollen Bilder (Solidaritäts TV) gesorgt haben.

21.02.2018

Die Zukunft von Karnap nicht dem Zufall überlassen, sondern gemeinsam gestalten.

Unter diesem Motto gründet das Zukunft Bildungswerk mit seinen Kooperationspartnern und Unterstützung der Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, ein Netzwerk in Essen-Karnap für mehr Bildung.
Die Kooperationspartner sind: der Bürgerverein Karnap e.V., die Maria-Kunigunda Grundschule, der Förderverein, alle Kindertagesstätten, die Sportvereine, das Jugendamt, die Caritas im Bistum Essen, die Diakonie, die Kirchengemeinden sowie der Runde Tisch Karnap.

 

15.02.2018

Wofür das Zukunft Bildungswerk gegründet wurde - das zeigt eine Bewerbung, die uns erreicht hat.

"Ihre Beweggründe, die sie dazu verleitet haben das Zukunftsbildungswerk zu schaffen, finde ich sehr inspirierend und erinnern mich an meine Kindheit."

Diese Bewerbung zeigt, dass die eigene Bildungsgeschichte bei unseren Bildungsbegleitern immer eine große Rolle spielt.

Mehr Infos zum Zukunft Bildungswerks gibt es hier:
https://www.youtube.com/channel/UCAcC-Xc3WxzaiS_bu6C7ljAy

10.02.2018

Menschen zusammen zu bringen macht einfach Spaß.

Heute haben wir uns vom Treffpunkt KARNAP, wie jeden zweiten Samstag, im Evangelischen Gemeindehaus in Essen-Karnap getroffen. Das Treffen ist für alle Nachbarn & Familien aus dem Stadtteil. Neben vielen guten Gesprächen, Kaffee, Kuchen und Spielen für Kinder war es wieder ein gelungenes Treffen.
Nächste mal am 10.03.18 bist du auch dabei.

05.02.2018

Eine Gitarre spenden für mehr Bildung!

Kulturelle Teilhabe ist ein wichtiger Bestandteil des Bildungserfolgs!
Zum Glück wächst die Nachfrage zu unserem Gitarrrenkurs ständig weiter. Dieser Nachfrage gerecht zu werden, brauchen wir weitere Gitarren von klein bis groß.
Falls sie also eine ungenutzte Gitarre auf dem Dachboden, im Keller oder wo auch immer haben - wir nehmen sie dankend an.
Natürlich können Sie auch mit einem kleinem finanziellem Beitrag helfen, diese Arbeit zu unterstützen.

Helfen Sie bitte mit Ihren Spenden, damit mehr Kinder und Jugendliche zu dem Genuss des Musizierens kommen.

Teilen erwünscht!!

Kontakt:
Mobil: 0178 6570820
Mail: info@zukunft-bildungswerk.de

02.02.2018

Fachaustausch im Zukunft Bildungswerk

Heute war Frau Galina Borchers, die neue Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums der Stadt Essen und gleichzeitig Integrationsbeauftragte zu Besuch in unserer Räumlichkeiten.
Sie ist seit Dezember letzten Jahres im Amt und diese wichtige Aufgabe wurde auch direkt an das Büro des Oberbürgermeister Thomas Kufen angebunden. Heute hatten wir die Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen.
Wir haben unser Zukunft Bildungswerk vorstellen und von unseren vielseitigen Projekten berichten können.
Wir haben viele Erfahrungen und Inhalte austauschen können.
Udo Moter, der Schulleiter der Maria-Kunigunda-Schule in Essen-Karnap hat mit seiner Anwesenheit das Gespräch bereichert. Er konnte aus seiner fachlichen Sicht und aufgrund seiner Erfahrungen berichten.

Wir wünschen Frau Borchers alles Gute bei ihren neuen Aufgaben in Essen und bieten natürlich unsere volle Unterstützung an.

28.01.2018

Immer unterwegs für einen guten Zweck

Unsere Gründer-Familie ist auch am Wochenende unterwegs für eine gute Sache.

26.01.2018

Deutscher Integrationspreis der Hertie-Stiftung

Uns erreicht eine schöne Nachricht, die wir sehr gerne mit euch teilen möchten.
Wir wurden von der Gemeinnützige Hertie-Stiftung für die Teilnahme am Deutscher Integrationspreis 2018 ausgewählt.
Was ein Applaus für einen Künstler ist, ist eine solch wichtige Anerkennung für eine gemeinnützige Organisation wie das Zukunft Bildungswerk.

21.01.2018

Durch Musik und Spaß vermitteln wir gezielt die deutsche Sprache

In den Räumlichkeiten des Zukunft Bildungswerks in Karnap kommen jede Woche Kinder zwischen 7-18 Jahre von verschiedenen Essener Schulen zusammen, um mit der ihren Dozenten Ahmet Bektas Gitarre zu üben. Besonders die kleinsten Kinder haben Spaß am Unterricht, der ihnen eine kulturelle Teilhabe ermöglicht. Denn wir glauben, dass ohne kulturelle Teilhabe Bildung und Integration nicht richtig gelingen können.

11.01.2018

Turgay Tahtabas im WDR Fernsehen!
Ein Grund mehr heute Nachmittag WDR-TV einzuschalten.

Turgay Tahtabas, Gründer und Geschäftsführer des Zukunft Bildungswerks ist morgen Studiogast in der WDR-Sendung "Hier und Heute" von 16:15-18:00 Uhr. Nicht verpassen, einschalten!

Aus dem Anschreiben des WDR:
"Sehr geehrter Herr Tahtabas, wie schön, dass Sie am Donnerstag, den 11.01.2018 zu uns in die WDR-Sendung Hier und heute (TV live) kommen können. Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen."

 

ZUM VIDEO

10.01.2018

Das Zukunft Bildungswerk setzt sich für Familien ein
Das Zukunft Bildungswerk setzt sich für Familien ein, wir sind aber auch selbst wie eine große Familie. Heute hat uns unsere ehemalige Bildungsbegleiterin Melisa besucht. Nachdem ihre kleine Tochter Alya einen Kitaplatz bekommen hat, möchte sie sich wieder als Bildungsbegleiterin bei uns einsetzen. Das freut uns sehr und wir waren sehr glücklich über ihren Besuch.

06.01.2018

Zum 7. Mal mit Spaß gelernt!

25 Teilnehmerkinder der Winterferien-Schule des Zukunft Bildungswerks haben ihre Urkunden mit Stolz und Freude entgegengenommen. Gemeinsam mit ihren sechs Bildungsbegleitern haben sie nicht nur Deutschunterricht gehabt, sondern auch einen spannenden Kinotag. Zudem haben sie im Rahmen des Projekts #listentome – in Zusammenarbeit mit der Zeche Carl und Tubito Events - aus der „Musikkiste“ internationale Lieder und Rhythmen rausgeholt und mit ihrer Dozentin Duygu Duran gemeinsam musiziert. Die Ferienschule des Zukunft Bildungswerk fand zum siebten Mal statt, dieses Mal unter dem Motto unseres Bildungskonzepts: Lernen mit Spaß!
Wir bedanken uns ganz besonders herzlich bei den Seiteneinsteiger-Klassenlehrerinnen der Maria-Kunigunda-Schule, Babette Boers und Sandy Kasper für ihre Unterstützung.

05.01.2018

Kinotag in der Winterferienschule

Im Rahmen der Winterferien-Schule des Zukunft Bildungswerks haben wir heute einen Kinotag veranstaltet. Wir alle hatten
unheimlich viel Spaß gehabt, allen voran die Kinder natürlich, deren Lachen uns mit "angesteckt" hat.
Bei dem Anlass haben uns auch der Vorsitzende des Fördervereins der Maria-Kunigunda-Schule Michael Schwamborn sowie die beiden Lehrerinnen der Seiteneinsteigerklassen dieser Schule, Babette Boers und Sandy Kasper besucht.
Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns für die kontinuierliche Unterstützung bedanken.
Weiterhin schätzen wir den tollen Einsatz unserer Bildungsbegleiter während dieser und aller vorangegangenen Ferienschulen.

31.12.2017

Unser Jahr in 145 Sekunden - Ein kurzer Rückblick auf das Jahr 2017

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu. Hier ein kleines Video, das einen Überblick über unsere Arbeit im letzten Jahr gibt. Wir haben in 2017 zahlreiche tolle Dinge erlebt, viele wunderbare Menschen kennengelernt und konnten so gemeinsam unfassbar viel Gutes bewirken! Danke dafür!!

WIR FREUEN UNS AUF EIN BEWEGENDES JAHR 2018 MIT EUCH ALLEN!!!
KOMMT GUT INS NEUE JAHR.

30.12.2017

Musikkiste ist zu Gast bei unserer Winterschule

Musikkiste ist ein buntes Programm für Groß und Klein. Die Dozentin Duygu Duran tanzt und musiziert zusammen mit den Teilnehmerkindern der Ferienschule des Zukunft Bildungswerk und sensibilisiert sie so für besseres Zuhören durch Rhythmen im Rahmen dieses #listentome-Workshops. Träger des Projektes ist die Zeche Carl.
Das Zukunft Bildungswerk und Tubito Events sind die Kooperationspartner.
Danke an die Landesarbeitsgemeinschaften des (LAG) für Soziales und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW.

27.12.2017

Beginn der Winterferienschule

Der Klassiker des Zukunft Bildungswerks "Die Ferienschule" hat wieder einmal in Essen-Karnap begonnen.
Wegen Raumnot können dieses Mal nur 30 Kinder teilnehmen, aber es wird trotzdem für alle eine gute und erfolgreiche Zeit.

 

23.12.2017

Vielen Dank für die Unterstützung 2017!

Ein spannendes Jahr geht auch für uns zu Ende, die Verleihung des TalentAwards Ruhr war nur einer der Höhepunkte.
Wir, die Gründerfamilie des gemeinnützigen Zukunft Bildungswerks möchte Ihnen für Ihre Unterstützung im Jahr 2017 danken.
"Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen“
Antoine de Saint-Exupéry

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Ihren Liebsten eine Frohe Weihnachtszeit und ein glückliches, gesundes neues Jahr 2018.

Unser Dank als Familie gilt allen Unterstützerinnen und Unterstützern des Zukunft Bildungswerks, allen Partnern, die uns auf unserem Weg begleiten und ganz besonders auch allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ohne die wir all unsere Arbeit nicht leisten könnten. Und ganz besonders gilt unser Dank den Kindern und Eltern natürlich, mit denen wir tagtäglich für eine bessere gemeinsame Zukunft arbeiten.

18.12.2017

Wir starten eine Spenden-Kampagne

Liebe Freunde des Zukunft Bildungswerks!
Eure Meinung ist gefragt:
Wir starten eine Spenden-Kampagne auf der Crowdfunding-Plattform Startnext.
Mit dieser Spendenaktion möchten wir zukünftige Ferienschulen für Kinder von Flüchtlingen organisieren, damit sie schneller die deutsche Sprache lernen; denn ohne die Sprache ist eine gute Bildung nicht möglich und gerade sie haben noch viel aufzuholen.
Vor dem eigentlichen Start der Kampagne möchten wir gerne Feedback zu dieser einholen.
Wir freuen uns sehr über das ein oder andere Feedback.
Bitte sagt uns, wo etwas unverständlich ist oder wo wir noch weitere Informationen bereitstellen sollten.
Hier der Link: https://www.startnext.com/ferienschule

18.12.2017

Wir suchen Dich.

Teilen ausdrücklich erwünscht!

 

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

15.12.2017

Unser Deutschkurse in Essen-Karnap machen Pause (bis zum 08.01.2018)

Das Zukunft Bildungswerk präsentiert mit freundlicher Unterstützung der Deutsch-Türkische Jugendbrücke // Gençlik Köprüsü Türkiye-Almanya: Die Mülldrum Company! Schauen Sie sich in unserem Film an, was diese Jugendlichen mit Freude und Freundschaft geschafft haben!
Zwischen dem 13.11. und 19.11. 2017 waren zehn türkische Jugendliche aus der Perkussionsabteilung des staatlichen Konservatoriums der „İstanbul Universitesi“ und „Gürkey Perküsyon Atölyesi“ mit ihrem Dozenten Engin Gürkey zusammen in Essen zu Gast. Sie haben an unserer Projektwoche unter der Leitung von Tuba Tuncak teilgenommen und mit der Musikklasse unter der Leitung von Ria Griep und Ömer Bektas ein besonderes Bühnenprogramm erarbeitet, welches auf eine grenzenüberschreitende Freundschaft und auch die Umwelt aufmerksam machte. Wir bedanken uns herzlich bei allen Projektpartnern und Unterstützer! Das Projekt ist Teil der Projektreihe „Strengthening Bridges: Youth Exchange between Turkey and Germany“ der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke. Die Projektreihe wird aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert.

09.12.2017

Kunst verbindet.

Heute (09.12.17) haben wir uns vom Treffpunkt KARNAP, wie jeden zweiten Samstag, im Evangelischen Gemeindehaus in Essen-Karnap getroffen. Das Treffen ist für alle Nachbarn & Familien aus dem Stadtteil. Neben vielen guten Gesprächen, Kaffee, Kuchen und Spielen für Kinder war es wieder ein gelungenes Treffen.
Dieses mal wurde wieder von unserem Zukunft Bildungswerk ein „EBRU“ Kurs angeboten. Wie ihr auf den Fotos sehen könnt war es ein voller Erfolg. Viele Interessierte haben selbst Ihre eigenen Kunststücke erstellt.
Es wird in Kürze einen regelmäßigen "EBRU" Kurs in Essen-Karnap geben.
An dieser Stelle möchte ich mich bei allen ehrenamtlichen und besonders bei der Kursleiterin Ayla Eskin und bei Fadime Erciyas für die Organisation bedanken.
Weiterhin freuen wir uns vom Treffpunkt KARNAP alle bei unserem nächsten Treffen zu begrüßen - am 13.01. 2018
Roswitha, Meschi ,Doris &Turgay

08.12.2017

Die Mülldrum Company!

Das Zukunft Bildungswerk präsentiert mit freundlicher Unterstützung der Deutsch-Türkische Jugendbrücke // Gençlik Köprüsü Türkiye-Almanya: Die Mülldrum Company! Schauen Sie sich in unserem Film an, was diese Jugendlichen mit Freude und Freundschaft geschafft haben!
Zwischen dem 13.11. und 19.11. 2017 waren zehn türkische Jugendliche aus der Perkussionsabteilung des staatlichen Konservatoriums der „İstanbul Universitesi“ und „Gürkey Perküsyon Atölyesi“ mit ihrem Dozenten Engin Gürkey zusammen in Essen zu Gast. Sie haben an unserer Projektwoche unter der Leitung von Tuba Tuncak teilgenommen und mit der Musikklasse unter der Leitung von Ria Griep und Ömer Bektas ein besonderes Bühnenprogramm erarbeitet, welches auf eine grenzenüberschreitende Freundschaft und auch die Umwelt aufmerksam machte. Wir bedanken uns herzlich bei allen Projektpartnern und Unterstützer! Das Projekt ist Teil der Projektreihe „Strengthening Bridges: Youth Exchange between Turkey and Germany“ der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke. Die Projektreihe wird aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert.

04.12.2017

"Fairness - Vielfalt - Toleranz im Fussballsport“

"Fairness - Vielfalt - Toleranz im Fussballsport“ - unter diesem Motto fand am Sonntag, den 03.12. das Essener Ruhrpott International Turnier statt.
Wir vom Zukunft Bildungswerk hatten mit 20 Kindern zwischen 8-12 Jahren aus Essen-Karnap drei Mannschaften gebildet. Und dazu noch eine Erwachsenen-Mannschaft, die aus Flüchtlingen bestand. Alle, insbesondere die Kinder hatten unheimlich viel Spaß, sie haben alles gegeben.
Am Ende bekam jedes Kind ein kleines Pokal als Erinnerung mit nach Hause.
Wir bedanken uns bei unseren Fussball Kindertrainern Hasan Daglioglu, Firat Ot und besonders bei Herrn Zaher Zeidan für seinen unermüdlichen Einsatz bei der Bildung diese Mannschaften. Er hat mit jedem Elternteil gesprochen und alle Anmeldungen erledigt. Ohne ihn hätte das nicht funktioniert.
Für die Organisation der Erwachsenen-Mannschaft danke wir uns sehr bei Ahmad Hamza.
Und natürlich bedanken wir uns bei unserer heutigen Betreuerin Sevilay Tahtabas für die schönen Fotos und die Logistik. Dank gilt auch den Eltern, die uns heute begleitet haben oder uns ihre Kinder anvertraut haben.
Wir sehen uns ganz bestimmt im nächsten Jahr.

01.12.2017

Eines der bedeutendsten Ereignisse des Jahres für unseren Gründer und Geschäftsführer Turgay Tahtabas - die Verleihung des TalentAward Ruhr 2017.

Begründung des Preises:
"Aus Überzeugung Bildungswege verändern"
Damit wir noch mehr "Bildungswege" verändern. Unterstützen Sie das Zukunft Bildungswerk bitte mit einer Spende:
https://www.zukunft-bildungswerk.de/spenden

29.11.2017

„Medienkonsum und Spielverhalten“ -unser heutiges Thema in der Kita

Bei einem gemeinsamen Frühstück war es wieder erfreulich zu sehen, dass so viele Eltern Interesse an dem Elterncafé des Zukunft Bildungswerks zeigen und regelmäßig teilnehmen. Wir bedanken uns bei unserer Bildungsbegleiterin MuradiyeAkgül für ihren fleißigen Einsatz.
Unsere allseitigen Unterstützungen für alle, die Bedarf haben gehen weiter.

22.11.2017

Eine junge Frau besucht unseren Deutschkurs. Sie versucht in der neuen Heimat anzukommen.

Unsere Projektgruppe „Mülldrum Company“ hat zwischen dem 13.11. und 19.11.17 nicht nur ein heWir vom Zukunft Bildungswerk versuchen mit unseren Partnern, der Volkshochschule Essen, dem Kommunalen Integrationszentrum und vielen Ehrenamtlichen zu helfen. Mit einem Deutschkurs, der eine Kinderbetreuung beinhaltet.
Krieg, Flucht, eine neue Heimat - das sind große Herausforderungen für alle. Die aber bewältigt werden müssen, weil es keine Alternative gibt solange in der alten Heimat kein Frieden herrscht.

19.11.2017

Das Zukunft Bildungswerk sagt auf Wiedersehen!

Unsere Projektgruppe „Mülldrum Company“ hat zwischen dem 13.11. und 19.11.17 nicht nur ein hervorragendes Bühnenprogramm erarbeitet und Herrn Thomas Kufen, den Oberbürgermeister der Stadt Essen besucht. Vor und nach ihrem Konzert im Katakomben Theater im Girardet Haus haben fast 30 deutsch-türkische Jugendliche ein vielfältiges Kulturprogramm gehabt: Besuch eines Jazzkonzerts, Bowlingspiele und ein Ausflug zur Villa Hügel in Essen sowie nach Köln gehörten ebenso zum Programm. All das hat die Jugendlichen näher gebracht, so dass sie zum jetzigen Zeitpunkt und für ihre Zukunft neue Brücken schlagen konnten. Die türkische Gastgruppe hat sich mit der Hoffnung auf eine Fortsetzung des Projektes „Mülldrum Company“ verabschiedet. Die deutsche Gastgebergruppe von der Frida-Levy-Gesamtschule freut sich auch auf ein Wiedersehen mit ihren neuen Freunden, dieses Mal in Istanbul.
Das Projekt ist Teil der Projektreihe „Strengthening Bridges: Youth Exchange between Turkey and Germany“ der Deutsch-Türkische Jugendbrücke // Gençlik Köprüsü Türkiye-AlmanyaDie Projektreihe wird aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert.
Die Projektleitung hat Tuba Tuncak übernommen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zukunft Bildungswerk gUG haftungsbeschränkt