10.04.2018

Wir sind mit unserem Projekt "Ferienschulen" für den Deutscher Integrationspreis nominiert.

Damit will die Gemeinnützige Hertie-Stiftung überzeugende Integrationsprojekte finden, fördern, finanzieren und auszeichnen. Dazu gehört auch eine Crowdfunding Kampagne auf Startnext. Wenn Sie uns unterstützen möchten - werfen Sie einen Blick auf unsere startnext Kampagne, die heute begonnen hat.
In den nächsten Tagen werden wir an dieser Stelle ganz genau erläutern, was das ist und wie Sie sich beteiligen können: Was wird unterstützt? Wie kann ich unterstützen? Warum Startnext? Was geschieht mit dem Geld? All diese Fragen werden wir an dieser Stelle klären!

Hier geht's zur Kampagne!

12.10.2017

TalentAward Ruhr 2017 für Turgay Tahtabas

Turgay Tahtabas, Gründer und Geschäftsführer des Zukunft Bildungswerks ist heute Abend für seine Verdienste mit dem TalentAward Ruhr 2017 ausgezeichnet worden.
Vor 700 Gästen im Essener thyssenkrupp Quartier nahmen Herr Tahtabas und das durch das Zukunft Bildungswerk geförderte Talent Asma Heidari diese ehrwürdige Auszeichnung entgegen. Asma war vor zwei Jahren aus Afghanistan geflüchtet und hat im Flüchtlingszeltdorf Karnap gelebt, wo sie gezielt durch das Zukunft Bildungswerk gefördert wurde. Sie besucht inzwischen eine Regelschule - und zwar die Gesamtschule Nord in Essen. Ihr Lieblingsfach ist Mathematik und sie bedankte sich für die Unterstützung durch Turgay Tahtabas.
Wir berichten an dieser Stelle noch ausführlicher von den Feierlichkeiten.

Guten Tag, darf ich mich Ihnen kurz vorstellen?

Mein Name ist Turgay Tahtabaş. Ich bin geboren im Jahre 1966 in der Stadt Zonguldak an der türkischen Schwarzmeerküste und lebe seit dem Jahr 1989 in Deutschland.

Wie alle Eltern wollten wir nur das Beste für unsere drei Kinder. Nur kannten wir manchmal den Weg dorthin nicht und haben festgestellt, wie wichtig die Unterstützung von außen ist. Wir waren mit der Förderung unserer Kinder teilweise sehr überfordert.

 

Zum Glück hatten wir gute und kompetente Menschen um uns, die uns begleitet haben. Dank auch dieser guten Begleitung haben mittlerweile all unsere Kinder das Abitur erlangt und setzen ihre Bildungslaufbahn an unterschiedlichen Universitäten fort. Ich fühle mich nun verpflichtet, die gewonnenen Erfahrungen an junge Eltern weiterzugeben und ihre Kinder auf dem Bildungsweg zu begleiten. Mit diesem Gedanken habe ich das gemeinnützige „Zukunft Bildungswerk“ ins Leben gerufen und ein Bildungsbegleiter-Programm entwickelt.

Mit diesem Programm möchte ich nun gemeinsam mit meinem qualifizierten Team auch allen anderen Kindern die Chance zu mehr Bildung eröffnen.

 

Herzlichst,

Ihr Turgay Tahtabaş

Aktuelles

23.04.2018

Daumen drücken für unsere Theater-AG!

Es geht los!
Unsere beiden Theater-AG´s an der Maria-Kunigunda-Schule nehmen heute am Bergischen Theaterwettbewerb in Solingen teil. Wir wünschen allen Beteiligten viel Erfolg!
Nachdem unsere Theater-AG letztes Jahr bei dem Wettbewerb erfolgreich den zweiten Platz erreicht hat, haben wir eine zweite ins Leben gerufen. Die beide

n Theater AG´s sind in Zusammenarbeit der Schule,des Zukunft Bildungswerks, der Allbau Stiftung und der Stabstelle Integration in Bezirk 5 sowie des Jugendamts der Stadt Essen entstanden.

Wir bedanken uns herzlich bei all unseren Unterstützern. Unser besonderer Dank geht an den Theaterpädagogen Michael Höffken und seine Assistentin Nihal Acer, die Schulsozialarbeiterin Marion Berner sowie an Udo Moter, den Schulleiter der Maria-Kunigunda-Schule.Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die stehen, Himmel und im Freien

13.04.2018

Die WAZ berichtet

Die WAZ berichtet in ihrere aktuellen Ausgabe über unsere Informationstour mit dem "Der Integrations-Bus in Essen" der Gemeinnützige Hertie-Stiftung. Wir sind für den Deutscher Integrationspreis nominiert und freuen uns auf Eure Unterstützung. Mehr Infos im Text

12.04.2018

Mit unserer "Ferienschule" bewerben wir uns um den "Deutscher Integrationspreis".

Die Projektidee mit den meisten Unterstützern gewinnt, daher brauchen wir Eure Untertsützung. Und wir sind auch tatkräftig unterwegs mit "Der Integrations-Bus in Essen" der "Gemeinnützige Hertie-Stiftung", die den Integrationspreis gestaltet - um für unser Anliegen zu werben.

09.04.2018

Unser Beitrag zum deutschen Integrationspreis!

Ab morgen entscheidest du, ob wir den Preis bekommen – oder nicht.
Wir zählen auf dich.
Teilen ausdrücklich erwünscht.

08.04.2018

Letzte Vorbereitungen für den Beginn des Hertie Crowd-Fundingcontests 2018.

Der Contest beginnt am 09.04. und geht einen Monat lang bis zum 09.05.. Wir freuen uns jetzt schon auf eure Unterstützung!

#DIP2018
#Letsgot

Bild könnte enthalten: 2 Personen

05.04.2018

Ein schöner Bericht aus der WAZ über unser Engagement.

Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der frühkindlichen Förderung. Daran arbeiten wir sogar in den Ferien.
Wir wollen möglichst viele Kinder aus dieser Gruppe weiterhin begleiten und ihnen bessere Startchancen ermöglichen.
Wir bedanken uns beim Fachbereich Schule der Stadt Essen für das uns entgegengebrachte Vertrauen und die Zusammenarbeit.

29.03.2018

Ein bisschen Abwechslung tut gut.

29.03.2018

Unser Praktikant

Ein zufriedener Praktikant Cenk Katranci und zufriedene Mitarbeiter des Zukunft Bildungswerks.
Danke Cenk für Deine Mitarbeit im März 2018. Wenn du auch mit uns zufrieden warst, dann empfehle uns weiter.

Turgay Tahtabaş
Gründer des Zukunft Bildungswerks

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Personen, die sitzen
 

28.03.2018

Jedes Kind hat recht auf Bildung zur Kulturellen Teilhabe und das so früh wie möglich.

Zukunft innovativ mitgestalten!
https://www.waz.de/…/zukunft-bildungswerk-weckt-musische-ta…
In der gestrigen Ausgabe berichten zwei Zeitungen, die WAZ und die NRZ, über das neue musikalische Projekt des Zukunft Bildungswerks an zwei Grundschulen.
Zukunft innovativ mitgestalten!
In der heutigen Ausgabe berichten zwei Zeitungen, die WAZ und die NRZ, über das neue musikalische Projekt des Zukunft Bildungswerks an zwei Grundschulen.

Wir bedanken uns insbesondere bei unseren Musikdozenten,Ahmet Bektaş und Ömer Bektaş,die mit vollem Herzen das Projekt durchführen. Ebenso bei unseren Kooperationsschulen, dem Landesmusikrat NRW e.V. sowie der Stabsstelle Integration beim Jugendamt in Bezirk V der Stadt Essen.sikrat NRW e.V. sowie der Stabsstelle Integration beim Jugendamt in Bezirk V der Stadt Essen.

Bild könnte enthalten: Text
Bild könnte enthalten: 10 Personen, Personen, die sitzen, Gitarre und Text
 

27.03.2018

Zukunft innovativ mitgestalten!

In der heutigen Ausgabe berichten zwei Zeitungen, die WAZ und die NRZ, über das neue musikalische Projekt des Zukunft Bildungswerks an zwei Grundschulen.
Wir bedanken uns insbesondere bei unseren Musikdozenten,Ahmet Bektaş und Ömer Bektaş,die mit vollem Herzen das Projekt durchführen. Ebenso bei unseren Kooperationsschulen, dem Landesmusikrat NRW e.V. sowie der Stabsstelle Integration beim Jugendamt in Bezirk V der Stadt Essen.

Bild könnte enthalten: 10 Personen, Personen, die sitzen, Gitarre und Text

24.03.2018

Karnaper Blättchen

Das Karnaper Blätchen berichtet in seiner März-Ausgabe über die Gründung des „Karnaper Netzwerks“
Unsere Lieblingsstelle aus dem Text lautet:
„Zahlreiche Akteure aus dem Stadtteil fanden sich ein. …. und natürlich Vertreter vom Zukunft Bildungswerk, das massgeblich für das Zustandekommen dieses Projektes Verantwortlich ist."

23.03.2018

Der Integrations-Bus in Essen

Unser Projekt "Ferienschule " wird dort auch vorgestellt.
Du bist auch herzlich eingeladen.
Kommt vorbei!

16.03.2018

Riesenschritt für die Zukunft!

Der Alphabetisierungskurs des Zukunft Bildungswerks feiert heute den Abschluss des ersten Buches mit einem Frühstück. Wir machen den jungen Müttern ihre Teilnahme möglich, indem wir ihnen im Rahmen unseres Kurses auch Kinderbetreuung anbieten, damit sie nicht zu Hause bleiben. So kommen sie weiter und werden anschließend an einem Integrationkurs
teilnehmen können. Wir sind sehr stolz auf unsere Teilnehmerinnen. Unser besonderer Dank geht an Laura Schlütter, unsere engagierte Kursleiterin sowie unseren Mitarbeiterinnen in der Kinderbetreuung. Für die Räumlichkeiten bedanken wir uns herzlich bei dem Evangelischen Gemeindehaus Altenessen-Karnap. Ab der nächsten Woche geht unser Kurs mit dem zweiten Buch weiter.

Bild könnte enthalten: 11 Personen, Personen, die lachen, Nachspeise und Essen

11.03.2018

Ein Samstag, Zwei Veranstaltungen

Wir haben gestern (Samstag, 10.03.) zwei Veranstaltungen an verschiedenen Orten mitorganisiert - zum einen das "Frühlingsfest" im Bürgerpark in Altenessen und zum anderen den monatlichen "Treffpunkt Karnap".
Wir bedanken uns bei allen, die mitgeholfen haben. Ganz besonders bei unserem engagierten Team, ohne die wir das alles nicht umsetzen könnten.

01.03.2018

Das Zukunft Bildungswerk hilft da, wo es besonders wichtig ist

Die WAZ lobt das Beispiel der frühkindlichen Förderung durch das Zukunft Bildungswerk. In der Kita Stauderstr. und in der Kita Abenteuerland in Essen fördern wir Vorschulkinder mit der finanziellen Unterstützung durch Reinhard Wiesemann, damit die Kinder bessere Startchancen haben. Gleichzeitig weisst der Artikel aber auch auf das Problem fehlender Kindergartenplätze im Essener Norden hin.

Bild könnte enthalten: 5 Personen, Personen, die lachen

Bild könnte enthalten: 6 Personen, Personen, die lachen

02.03.2018

„Die Zukunft nicht dem Zufall überlassen, sondern gemeinsam gestalten“

unter diesem Motto hat das Karnaper Netzwerk in dem St. Marien Gemeindehaus seine Gründung bekanntgegeben. Das Zukunft Bildungswerk ist als aktives Gründungsmitglied glücklich darüber, dass an der Auftaktveranstaltung fast 40 Akteure aus Karnaper Institutionen teilgenommen haben, um ihre Ideen für eine bessere gemeinsame Zukunft zu teilen. Das Karnaper Netzwerk wurde im Rahmen des Programms „bessere Qualität vor Ort für frühe Bildung“ der Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gegründet.
Wir bedanken uns besonders bei der Bezirksvertretung für die finanzielle Unterstützung.
Außerdem bedanken wir uns bei Frau Elisabeth Reiman und bei Frau Ulrike Erlinghagen für ihre amüsante Vorführung sowie bei Frau Tuba Tuncak und bei Frau Christa Höher-Pfeifer für die lebhafte und unterhaltsame Moderation.
Wir möchten uns ausdrücklich auch noch bei den Menschen bedanken, die sowohl für das leibliche Wohl, die wunderschöne Dekoration, die Bedienung, die Bereitstellung des Mobiliars und die tollen Bilder (Solidaritäts TV) gesorgt haben.

21.02.2018

Die Zukunft von Karnap nicht dem Zufall überlassen, sondern gemeinsam gestalten.

Unter diesem Motto gründet das Zukunft Bildungswerk mit seinen Kooperationspartnern und Unterstützung der Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, ein Netzwerk in Essen-Karnap für mehr Bildung.
Die Kooperationspartner sind: der Bürgerverein Karnap e.V., die Maria-Kunigunda Grundschule, der Förderverein, alle Kindertagesstätten, die Sportvereine, das Jugendamt, die Caritas im Bistum Essen, die Diakonie, die Kirchengemeinden sowie der Runde Tisch Karnap.

 

15.02.2018

Wofür das Zukunft Bildungswerk gegründet wurde - das zeigt eine Bewerbung, die uns erreicht hat.

"Ihre Beweggründe, die sie dazu verleitet haben das Zukunftsbildungswerk zu schaffen, finde ich sehr inspirierend und erinnern mich an meine Kindheit."

Diese Bewerbung zeigt, dass die eigene Bildungsgeschichte bei unseren Bildungsbegleitern immer eine große Rolle spielt.

Mehr Infos zum Zukunft Bildungswerks gibt es hier:
https://www.youtube.com/channel/UCAcC-Xc3WxzaiS_bu6C7ljAy

10.02.2018

Menschen zusammen zu bringen macht einfach Spaß.

Heute haben wir uns vom Treffpunkt KARNAP, wie jeden zweiten Samstag, im Evangelischen Gemeindehaus in Essen-Karnap getroffen. Das Treffen ist für alle Nachbarn & Familien aus dem Stadtteil. Neben vielen guten Gesprächen, Kaffee, Kuchen und Spielen für Kinder war es wieder ein gelungenes Treffen.
Nächste mal am 10.03.18 bist du auch dabei.

05.02.2018

Eine Gitarre spenden für mehr Bildung!

Kulturelle Teilhabe ist ein wichtiger Bestandteil des Bildungserfolgs!
Zum Glück wächst die Nachfrage zu unserem Gitarrrenkurs ständig weiter. Dieser Nachfrage gerecht zu werden, brauchen wir weitere Gitarren von klein bis groß.
Falls sie also eine ungenutzte Gitarre auf dem Dachboden, im Keller oder wo auch immer haben - wir nehmen sie dankend an.
Natürlich können Sie auch mit einem kleinem finanziellem Beitrag helfen, diese Arbeit zu unterstützen.

Helfen Sie bitte mit Ihren Spenden, damit mehr Kinder und Jugendliche zu dem Genuss des Musizierens kommen.

Teilen erwünscht!!

Kontakt:
Mobil: 0178 6570820
Mail: info@zukunft-bildungswerk.de

02.02.2018

Fachaustausch im Zukunft Bildungswerk

Heute war Frau Galina Borchers, die neue Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums der Stadt Essen und gleichzeitig Integrationsbeauftragte zu Besuch in unserer Räumlichkeiten.
Sie ist seit Dezember letzten Jahres im Amt und diese wichtige Aufgabe wurde auch direkt an das Büro des Oberbürgermeister Thomas Kufen angebunden. Heute hatten wir die Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen.
Wir haben unser Zukunft Bildungswerk vorstellen und von unseren vielseitigen Projekten berichten können.
Wir haben viele Erfahrungen und Inhalte austauschen können.
Udo Moter, der Schulleiter der Maria-Kunigunda-Schule in Essen-Karnap hat mit seiner Anwesenheit das Gespräch bereichert. Er konnte aus seiner fachlichen Sicht und aufgrund seiner Erfahrungen berichten.

Wir wünschen Frau Borchers alles Gute bei ihren neuen Aufgaben in Essen und bieten natürlich unsere volle Unterstützung an.

28.01.2018

Immer unterwegs für einen guten Zweck

Unsere Gründer-Familie ist auch am Wochenende unterwegs für eine gute Sache.

26.01.2018

Deutscher Integrationspreis der Hertie-Stiftung

Uns erreicht eine schöne Nachricht, die wir sehr gerne mit euch teilen möchten.
Wir wurden von der Gemeinnützige Hertie-Stiftung für die Teilnahme am Deutscher Integrationspreis 2018 ausgewählt.
Was ein Applaus für einen Künstler ist, ist eine solch wichtige Anerkennung für eine gemeinnützige Organisation wie das Zukunft Bildungswerk.

21.01.2018

Durch Musik und Spaß vermitteln wir gezielt die deutsche Sprache

In den Räumlichkeiten des Zukunft Bildungswerks in Karnap kommen jede Woche Kinder zwischen 7-18 Jahre von verschiedenen Essener Schulen zusammen, um mit der ihren Dozenten Ahmet Bektas Gitarre zu üben. Besonders die kleinsten Kinder haben Spaß am Unterricht, der ihnen eine kulturelle Teilhabe ermöglicht. Denn wir glauben, dass ohne kulturelle Teilhabe Bildung und Integration nicht richtig gelingen können.

11.01.2018

Turgay Tahtabas im WDR Fernsehen!
Ein Grund mehr heute Nachmittag WDR-TV einzuschalten.

Turgay Tahtabas, Gründer und Geschäftsführer des Zukunft Bildungswerks ist morgen Studiogast in der WDR-Sendung "Hier und Heute" von 16:15-18:00 Uhr. Nicht verpassen, einschalten!

Aus dem Anschreiben des WDR:
"Sehr geehrter Herr Tahtabas, wie schön, dass Sie am Donnerstag, den 11.01.2018 zu uns in die WDR-Sendung Hier und heute (TV live) kommen können. Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen."

 

ZUM VIDEO

10.01.2018

Das Zukunft Bildungswerk setzt sich für Familien ein
Das Zukunft Bildungswerk setzt sich für Familien ein, wir sind aber auch selbst wie eine große Familie. Heute hat uns unsere ehemalige Bildungsbegleiterin Melisa besucht. Nachdem ihre kleine Tochter Alya einen Kitaplatz bekommen hat, möchte sie sich wieder als Bildungsbegleiterin bei uns einsetzen. Das freut uns sehr und wir waren sehr glücklich über ihren Besuch.

06.01.2018

Zum 7. Mal mit Spaß gelernt!

25 Teilnehmerkinder der Winterferien-Schule des Zukunft Bildungswerks haben ihre Urkunden mit Stolz und Freude entgegengenommen. Gemeinsam mit ihren sechs Bildungsbegleitern haben sie nicht nur Deutschunterricht gehabt, sondern auch einen spannenden Kinotag. Zudem haben sie im Rahmen des Projekts #listentome – in Zusammenarbeit mit der Zeche Carl und Tubito Events - aus der „Musikkiste“ internationale Lieder und Rhythmen rausgeholt und mit ihrer Dozentin Duygu Duran gemeinsam musiziert. Die Ferienschule des Zukunft Bildungswerk fand zum siebten Mal statt, dieses Mal unter dem Motto unseres Bildungskonzepts: Lernen mit Spaß!
Wir bedanken uns ganz besonders herzlich bei den Seiteneinsteiger-Klassenlehrerinnen der Maria-Kunigunda-Schule, Babette Boers und Sandy Kasper für ihre Unterstützung.

05.01.2018

Kinotag in der Winterferienschule

Im Rahmen der Winterferien-Schule des Zukunft Bildungswerks haben wir heute einen Kinotag veranstaltet. Wir alle hatten
unheimlich viel Spaß gehabt, allen voran die Kinder natürlich, deren Lachen uns mit "angesteckt" hat.
Bei dem Anlass haben uns auch der Vorsitzende des Fördervereins der Maria-Kunigunda-Schule Michael Schwamborn sowie die beiden Lehrerinnen der Seiteneinsteigerklassen dieser Schule, Babette Boers und Sandy Kasper besucht.
Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns für die kontinuierliche Unterstützung bedanken.
Weiterhin schätzen wir den tollen Einsatz unserer Bildungsbegleiter während dieser und aller vorangegangenen Ferienschulen.

31.12.2017

Unser Jahr in 145 Sekunden - Ein kurzer Rückblick auf das Jahr 2017

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu. Hier ein kleines Video, das einen Überblick über unsere Arbeit im letzten Jahr gibt. Wir haben in 2017 zahlreiche tolle Dinge erlebt, viele wunderbare Menschen kennengelernt und konnten so gemeinsam unfassbar viel Gutes bewirken! Danke dafür!!

WIR FREUEN UNS AUF EIN BEWEGENDES JAHR 2018 MIT EUCH ALLEN!!!
KOMMT GUT INS NEUE JAHR.

30.12.2017

Musikkiste ist zu Gast bei unserer Winterschule

Musikkiste ist ein buntes Programm für Groß und Klein. Die Dozentin Duygu Duran tanzt und musiziert zusammen mit den Teilnehmerkindern der Ferienschule des Zukunft Bildungswerk und sensibilisiert sie so für besseres Zuhören durch Rhythmen im Rahmen dieses #listentome-Workshops. Träger des Projektes ist die Zeche Carl.
Das Zukunft Bildungswerk und Tubito Events sind die Kooperationspartner.
Danke an die Landesarbeitsgemeinschaften des (LAG) für Soziales und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW.

27.12.2017

Beginn der Winterferienschule

Der Klassiker des Zukunft Bildungswerks "Die Ferienschule" hat wieder einmal in Essen-Karnap begonnen.
Wegen Raumnot können dieses Mal nur 30 Kinder teilnehmen, aber es wird trotzdem für alle eine gute und erfolgreiche Zeit.

 

23.12.2017

Vielen Dank für die Unterstützung 2017!

Ein spannendes Jahr geht auch für uns zu Ende, die Verleihung des TalentAwards Ruhr war nur einer der Höhepunkte.
Wir, die Gründerfamilie des gemeinnützigen Zukunft Bildungswerks möchte Ihnen für Ihre Unterstützung im Jahr 2017 danken.
"Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen“
Antoine de Saint-Exupéry

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Ihren Liebsten eine Frohe Weihnachtszeit und ein glückliches, gesundes neues Jahr 2018.

Unser Dank als Familie gilt allen Unterstützerinnen und Unterstützern des Zukunft Bildungswerks, allen Partnern, die uns auf unserem Weg begleiten und ganz besonders auch allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ohne die wir all unsere Arbeit nicht leisten könnten. Und ganz besonders gilt unser Dank den Kindern und Eltern natürlich, mit denen wir tagtäglich für eine bessere gemeinsame Zukunft arbeiten.

18.12.2017

Wir starten eine Spenden-Kampagne

Liebe Freunde des Zukunft Bildungswerks!
Eure Meinung ist gefragt:
Wir starten eine Spenden-Kampagne auf der Crowdfunding-Plattform Startnext.
Mit dieser Spendenaktion möchten wir zukünftige Ferienschulen für Kinder von Flüchtlingen organisieren, damit sie schneller die deutsche Sprache lernen; denn ohne die Sprache ist eine gute Bildung nicht möglich und gerade sie haben noch viel aufzuholen.
Vor dem eigentlichen Start der Kampagne möchten wir gerne Feedback zu dieser einholen.
Wir freuen uns sehr über das ein oder andere Feedback.
Bitte sagt uns, wo etwas unverständlich ist oder wo wir noch weitere Informationen bereitstellen sollten.
Hier der Link: https://www.startnext.com/ferienschule

18.12.2017

Wir suchen Dich.

Teilen ausdrücklich erwünscht!

 

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

15.12.2017

Unser Deutschkurse in Essen-Karnap machen Pause (bis zum 08.01.2018)

Das Zukunft Bildungswerk präsentiert mit freundlicher Unterstützung der Deutsch-Türkische Jugendbrücke // Gençlik Köprüsü Türkiye-Almanya: Die Mülldrum Company! Schauen Sie sich in unserem Film an, was diese Jugendlichen mit Freude und Freundschaft geschafft haben!
Zwischen dem 13.11. und 19.11. 2017 waren zehn türkische Jugendliche aus der Perkussionsabteilung des staatlichen Konservatoriums der „İstanbul Universitesi“ und „Gürkey Perküsyon Atölyesi“ mit ihrem Dozenten Engin Gürkey zusammen in Essen zu Gast. Sie haben an unserer Projektwoche unter der Leitung von Tuba Tuncak teilgenommen und mit der Musikklasse unter der Leitung von Ria Griep und Ömer Bektas ein besonderes Bühnenprogramm erarbeitet, welches auf eine grenzenüberschreitende Freundschaft und auch die Umwelt aufmerksam machte. Wir bedanken uns herzlich bei allen Projektpartnern und Unterstützer! Das Projekt ist Teil der Projektreihe „Strengthening Bridges: Youth Exchange between Turkey and Germany“ der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke. Die Projektreihe wird aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert.

09.12.2017

Kunst verbindet.

Heute (09.12.17) haben wir uns vom Treffpunkt KARNAP, wie jeden zweiten Samstag, im Evangelischen Gemeindehaus in Essen-Karnap getroffen. Das Treffen ist für alle Nachbarn & Familien aus dem Stadtteil. Neben vielen guten Gesprächen, Kaffee, Kuchen und Spielen für Kinder war es wieder ein gelungenes Treffen.
Dieses mal wurde wieder von unserem Zukunft Bildungswerk ein „EBRU“ Kurs angeboten. Wie ihr auf den Fotos sehen könnt war es ein voller Erfolg. Viele Interessierte haben selbst Ihre eigenen Kunststücke erstellt.
Es wird in Kürze einen regelmäßigen "EBRU" Kurs in Essen-Karnap geben.
An dieser Stelle möchte ich mich bei allen ehrenamtlichen und besonders bei der Kursleiterin Ayla Eskin und bei Fadime Erciyas für die Organisation bedanken.
Weiterhin freuen wir uns vom Treffpunkt KARNAP alle bei unserem nächsten Treffen zu begrüßen - am 13.01. 2018
Roswitha, Meschi ,Doris &Turgay

08.12.2017

Die Mülldrum Company!

Das Zukunft Bildungswerk präsentiert mit freundlicher Unterstützung der Deutsch-Türkische Jugendbrücke // Gençlik Köprüsü Türkiye-Almanya: Die Mülldrum Company! Schauen Sie sich in unserem Film an, was diese Jugendlichen mit Freude und Freundschaft geschafft haben!
Zwischen dem 13.11. und 19.11. 2017 waren zehn türkische Jugendliche aus der Perkussionsabteilung des staatlichen Konservatoriums der „İstanbul Universitesi“ und „Gürkey Perküsyon Atölyesi“ mit ihrem Dozenten Engin Gürkey zusammen in Essen zu Gast. Sie haben an unserer Projektwoche unter der Leitung von Tuba Tuncak teilgenommen und mit der Musikklasse unter der Leitung von Ria Griep und Ömer Bektas ein besonderes Bühnenprogramm erarbeitet, welches auf eine grenzenüberschreitende Freundschaft und auch die Umwelt aufmerksam machte. Wir bedanken uns herzlich bei allen Projektpartnern und Unterstützer! Das Projekt ist Teil der Projektreihe „Strengthening Bridges: Youth Exchange between Turkey and Germany“ der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke. Die Projektreihe wird aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert.

04.12.2017

"Fairness - Vielfalt - Toleranz im Fussballsport“

"Fairness - Vielfalt - Toleranz im Fussballsport“ - unter diesem Motto fand am Sonntag, den 03.12. das Essener Ruhrpott International Turnier statt.
Wir vom Zukunft Bildungswerk hatten mit 20 Kindern zwischen 8-12 Jahren aus Essen-Karnap drei Mannschaften gebildet. Und dazu noch eine Erwachsenen-Mannschaft, die aus Flüchtlingen bestand. Alle, insbesondere die Kinder hatten unheimlich viel Spaß, sie haben alles gegeben.
Am Ende bekam jedes Kind ein kleines Pokal als Erinnerung mit nach Hause.
Wir bedanken uns bei unseren Fussball Kindertrainern Hasan Daglioglu, Firat Ot und besonders bei Herrn Zaher Zeidan für seinen unermüdlichen Einsatz bei der Bildung diese Mannschaften. Er hat mit jedem Elternteil gesprochen und alle Anmeldungen erledigt. Ohne ihn hätte das nicht funktioniert.
Für die Organisation der Erwachsenen-Mannschaft danke wir uns sehr bei Ahmad Hamza.
Und natürlich bedanken wir uns bei unserer heutigen Betreuerin Sevilay Tahtabas für die schönen Fotos und die Logistik. Dank gilt auch den Eltern, die uns heute begleitet haben oder uns ihre Kinder anvertraut haben.
Wir sehen uns ganz bestimmt im nächsten Jahr.

01.12.2017

Eines der bedeutendsten Ereignisse des Jahres für unseren Gründer und Geschäftsführer Turgay Tahtabas - die Verleihung des TalentAward Ruhr 2017.

Begründung des Preises:
"Aus Überzeugung Bildungswege verändern"
Damit wir noch mehr "Bildungswege" verändern. Unterstützen Sie das Zukunft Bildungswerk bitte mit einer Spende:
https://www.zukunft-bildungswerk.de/spenden

29.11.2017

„Medienkonsum und Spielverhalten“ -unser heutiges Thema in der Kita

Bei einem gemeinsamen Frühstück war es wieder erfreulich zu sehen, dass so viele Eltern Interesse an dem Elterncafé des Zukunft Bildungswerks zeigen und regelmäßig teilnehmen. Wir bedanken uns bei unserer Bildungsbegleiterin MuradiyeAkgül für ihren fleißigen Einsatz.
Unsere allseitigen Unterstützungen für alle, die Bedarf haben gehen weiter.

22.11.2017

Eine junge Frau besucht unseren Deutschkurs. Sie versucht in der neuen Heimat anzukommen.

Unsere Projektgruppe „Mülldrum Company“ hat zwischen dem 13.11. und 19.11.17 nicht nur ein heWir vom Zukunft Bildungswerk versuchen mit unseren Partnern, der Volkshochschule Essen, dem Kommunalen Integrationszentrum und vielen Ehrenamtlichen zu helfen. Mit einem Deutschkurs, der eine Kinderbetreuung beinhaltet.
Krieg, Flucht, eine neue Heimat - das sind große Herausforderungen für alle. Die aber bewältigt werden müssen, weil es keine Alternative gibt solange in der alten Heimat kein Frieden herrscht.

19.11.2017

Das Zukunft Bildungswerk sagt auf Wiedersehen!

Unsere Projektgruppe „Mülldrum Company“ hat zwischen dem 13.11. und 19.11.17 nicht nur ein hervorragendes Bühnenprogramm erarbeitet und Herrn Thomas Kufen, den Oberbürgermeister der Stadt Essen besucht. Vor und nach ihrem Konzert im Katakomben Theater im Girardet Haus haben fast 30 deutsch-türkische Jugendliche ein vielfältiges Kulturprogramm gehabt: Besuch eines Jazzkonzerts, Bowlingspiele und ein Ausflug zur Villa Hügel in Essen sowie nach Köln gehörten ebenso zum Programm. All das hat die Jugendlichen näher gebracht, so dass sie zum jetzigen Zeitpunkt und für ihre Zukunft neue Brücken schlagen konnten. Die türkische Gastgruppe hat sich mit der Hoffnung auf eine Fortsetzung des Projektes „Mülldrum Company“ verabschiedet. Die deutsche Gastgebergruppe von der Frida-Levy-Gesamtschule freut sich auch auf ein Wiedersehen mit ihren neuen Freunden, dieses Mal in Istanbul.
Das Projekt ist Teil der Projektreihe „Strengthening Bridges: Youth Exchange between Turkey and Germany“ der Deutsch-Türkische Jugendbrücke // Gençlik Köprüsü Türkiye-AlmanyaDie Projektreihe wird aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert.
Die Projektleitung hat Tuba Tuncak übernommen.

18.11.2017

Mülldrum Company: ein positives Zeichen für deutsch-türkische Beziehungen am Weltfreundschaftstag!

Wir als das Zukunft Bildungswerk sind froh und stolz darauf, dass wir insgesamt fast 30 Jugendliche aus der Türkei und Deutschlandunter unserer Trägerschaft ein so tolles Erlebnis ermöglichen konnten. Auch die WAZ berichtet in ihrer heutigen Ausgabe über unser Konzert. Dirk Heidenblut - Mitglied des Bundestages und der türkische Konsul in Essen, Ahmet Davaz, lobten das Mülldrum-Projekt. Die Jugendlichen haben mit ihren Dozenten Engin Gürkey, Ria Griep - Lehrerin der Frida-Levy-Gesamtschule sowie Ömer Bektaş ein erfolgreiches Konzert im Katakomben Theater im Girardet Haus gegeben. Das Publikum, die Schulkinder, ihre Lehrerinnen und Lehrer sowie die stolzen Eltern waren begeistert. Die deutsch-türkische Moderation übernahm unsere Projektleiterin Tuba Tuncak. Das Projekt ist Teil der Projektreihe „Strengthening Bridges: Youth Exchange between Turkey and Germany“ der Deutsch-Türkische Jugendbrücke // Gençlik Köprüsü Türkiye-Almanya. Die Projektreihe wird aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert.

16.11.2017

Zu Gast im Rathaus Essen und anschließend spannende Generalprobe auf der Bühne! Durmak yok!

Das Zukunft Bildungswerk war heute morgen mit der Mülldrum-Projektgruppe zu Gast beim Oberbürgermeister der Stadt Essen, Herrn Thomas Kufen. Unser Gastgeber Herr Kufen hat in seiner Begrüßungsrede betont, wie wichtig es ist, zwischen Neu und Alt und verschiedenen Kulturen Brücken zu bauen. Der Geschäftsführer der Deutsch-Türkische Jugendbrücke // Gençlik Köprüsü Türkiye-Almanya Jan Taşçı hat auch an unserem gemeinsamen Besuch teilgenommen.
Die türkische Gruppe hat als Kostprobe zwei Stücke gespielt und war von der Aussicht aus dem 22. Stock des Rathauses begeistert. Danach ging es zu einer kleinen Shoppingtour in der Stadt und zur Generalprobe im Katakomben Theater im Girardet Haus. Der Countdown läuft jetzt. Wir freuen uns auf das morgige Konzert unserer Mülldrum Company.

13.11.2017

Die Mülldrum Company unterwegs in Essen

Während die gemeinsamen Proben laufen und alle hoch motiviert sind, ermöglicht das Zukunft Bildungswerk als Träger des Projektes den Teilnehmerjugendlichen in ihrer Freizeit verschiedene Begegnungen. Wie in der Frida-Levy-Gesamtschule, der Partnerschule der Mülldrum Company. Heute Abend besuchen wir zusammen das Konzert Jazz for the People feat. Christina Schamei in dem Katakomben Theater im Girardet Haus in Essen. Morgen steht der Besuch bei Herrn Thomas Kufen, dem Oberbürgermeister der Stadt Essen an.

13.11.2017

Was für ein ereignisreicher Tag! Was für eine beispielhafte deutsch-türkische Begegnung!

Das Zukunft Bildungswerk hat im Rahmen der Veranstaltung „Mülldrum Company“ 27 Jugendliche aus Istanbul und Essen im Katakomben Theater im Girardet Haus in Essen zusammengebracht. Am ersten Begegnungstag haben sich die Jugendlichen kennengelernt, ihre Mülldrums fertiggebaut, zusammen Börek gegessen und angefangen, gemeinsam zu musizieren. Das ganze Team - die Dozenten Engin Gürkey, Ria Griep, Ömer Bektaş und die Projektleitern Tuba Tuncak, freuen sich gemeinsam mit uns auf die nächsten Projekttage. Das Projekt ist Teil der Projektreihe „Strengthening Bridges: Youth Exchange between Turkey and Germany“ der Deutsch-Türkische Jugendbrücke // Gençlik Köprüsü Türkiye-Almanya. Die Projektreihe wird aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert.

13.11.2017

Das Zukunft Bildungswerk empfängt seine Gäste aus Istanbul

Die Mülldrum Company ist nun komplett.
10 musizierende Jugendliche unter der Leitung von Engin Gürkey sind heute angekommen. Eine spannende Woche mit viel Austausch und einem Abschlusskonzert wartet auf sie in Essen.
Das Projekt ist Teil der Projektreihe „Strengthening Bridges: Youth Exchange between Turkey and Germany“ der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke. Die Projektreihe wird aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert.
Projektleiterin: Tuba Tuncak

10.11.2017

Hilfeaufruf fand Gehör

Unser Hilferuf fand Gehör. Vielen Dank an die WAZ. Viele haben uns angerufen, um zu helfen.
Teilen des Artikels ist ausdrücklich erwünscht.
Wir benötigen noch ganz besonders viele SprachpatInnen für unser KursteilnehmerInnen.

09.11.2017

Abschlussfilm zum #listentome-Medienkurs

Das Zukunft Bildungswerk und die Zeche Carl blicken mit allen Teilnehmern des #listentome-Medienkurses voller Stolz und toller Erinnerungen zurück. Zusammen mit ihrem Dozenten Renè Müller von Neubert & Müller - Medienagentur haben die Kinder und Jugendlichen nicht nur gelernt, wie man ein Interview mit ihrem Trommel-Lehrer Ömer Bektas führt oder Portraits fotografiert, sondern auch, wie man einen Trickfilm filmt und produziert. Neben all der Technik stand natürlich auch viel Spaß und Bewegung mit Tanzlehrer Chris Posner auf dem Programm. Ihre Erfahrungen aus der Ferienschule unter der Leitung von Tuba Tuncak von Tubito Events, haben sie in diesem tollen Film festgehalten.

08.11.2017

Das Zukunft Bildungswerk präsentiert: Die Mülldrum Company!

Am 15.11. in der Sendung "Neugier genügt“ WDR 5 und
am 17.11. im Katakomben Theater im Girardet Haus in Essen.
Zehn türkische Jugendliche aus der Perkussionsabteilung des staatlichen Konservatoriums der „İstanbul Universitesi“ und „Gürkey Perküsyon Atölyesi“ kommen in Essen mit der Musikklasse der Frida-Levy-Gesamtschule zusammen. Wir als der Träger des Projektes und alle Mitglieder der Mülldrum Company sind gespannt auf diese erste Begegnung und die musikalische Zusammenarbeit. Die beteiligten Musikerinnen und Musiker werden zusammen proben und am 17.11. im Katakomben Theater in Essen auftreten. Der Saal ist schon ausgebucht. Was sie alles planen und wie die Mülldrums funktionieren, erzählt die Projektleiterin Tuba Tuncak am 15.11. kurz nach 10 Uhr im Radio Sender WDR 5 in der Sendung „Neugier genügt“.
Das Projekt ist Teil der Projektreihe „Strengthening Bridges: Youth Exchange between Turkey and Germany“ der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke. Die Projektreihe wird aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert.

06.11.2017

Auch die WAZ berichtet über den Erfolg unserer Ferienschulen

05.11.2017

Die Westfälische Rundschau berichtet

Die Westfälische Rundschau schreibt in einem Artikel über die Ferienschule des Zukunft Bildungswerks: "Die Idee ist so einfach und gut, dass man sich fragt: Warum ist darauf eigentlich früher niemand gekommen?"
Und sie fügen auch noch die Feststellung über unseren Gründer und Geschäftsführer Turgay Tahtabas hinzu: "Tahtabas ist mit seinen Ferienschulen ein Pionier"
Wir freuen uns über diese Anerkennung.

Hier geht's zum Artikel

04.11.2017

Abschlussfeier der Ferienschulen

Heute haben wir in der Zeche Karl in Essen unsere Abschlussfeier der 6. Ferienschule gefeiert. Wie immer haben die Kinder ihre Urkunden bekommen. Über Hundert Kinder aus verschiedenen Schulen haben teilgenommen. An dieser Stelle möchten wir uns bei der Zeche Karl bedanken.

Unsere Ferienschule hat an folgenden Standorten stattgefunden:
- in Essen-Karnap in den Räumlichkeiten der Evangelischen Gemeinde
- in der ehemaligen Luisenschule in der Stadtmitte

An der Luisenschule haben wir unsere Ferienschule im Rahmen des "Ferienspatzes" organiziert.

Hier an der Stelle bedanken wir uns für das entgegengebrachte Vertrauen und für die finanzielle Unterstützung der Stiftung der Spardabank West, sowie für die Räumlichkeiten der Evangelischen Kirchengemeinde in Karnap.
Nicht zu vergessen: Besonders bedanken wir uns bei unseren engagierten Bildungsbegleitern.

Auf weitere gemeinsame Ferienschulen!

30.10.2017

Englisch Unterricht durch das Zukunft Bildungswerk

Heute begann eine neue Woche in unserer Ferienschule. Vielfältige Programme stehen wieder an. Heute zum Beispiel war Englisch lernen dran. Mit Freude und Begriffen aus dem Alltag! Aber auch, ganz wichtig für die Jahreszeit das Thema: Drachen bauen.

28.10.2017

Das Zukunft Bildungswerk und Zeche Carl präsentieren:
Kreativ, mitreißend und bunt wie der Herbst!

Jugendliche, die seit dem Sommer in Deutschland leben, hatten Spaß am Filmen in der Zeche Carl im Rahmen des Projektes #listentome, das von Tuba Tuncak von Tubito Events kreiert wurde. Sie haben im musikalischen Medienkurs mit ihren Dozenten Ömer Bektaş, Renè Müller von Neubert & Müller - Medienagentur und dem Tanzlehrer Chris Posner nicht nur Fotografieren, Filmen und Interviewen gelernt, sondern auch getrommelt, getanzt und all das selber filmisch festgehalten. Sogar einen Animationsfilm konnte ein besonders talentierter Teilnehmer drehen. Die Ergebnisse des Kurses werden am 3. November bei der Zeche Carl präsentiert.

27.10.2017

Klänge der Natur! Freude am Entdecken!

Heute haben die Teilnehmerkinder unseres Kurses #listentome-Klangwelten den Gemeinschaftsgarten der Zeche Carl besucht. Markus hat die Kinder über den Garten und die Geschichte der Zeche informiert. Danach stand Tanzen mit Chris an. Kinder im Grundschulalter aus verschiedenen Ländern haben unseren Kurs besucht, der heute zu Ende ging. Bei dem Kurs haben sie durch vielfältige Aktivitäten unter der Leitung von Tuba Tunçak von Tubito Events neue Klangwelten kennengelernt.

25.10.2017

Wissensfreude pur! Lernen durch Erleben

Zahlreiche Experimente hatte der Science Entertainer und Autor Joachim Hecker heute im Koffer: kleine U-Boote in Wasserflaschen, Kleiderbügel-Gong, Schneeflocken und und... 60 Kinder unserer Ferienschule in Essen-Karnap haben bei seinen Workshops und der Abschlussshow spannende Experimente erlebt, fleißig und mit Freude mitgemacht. Wir bedanken uns herzlich für dieses tolle wissenschaftliche Erlebniss bei unseren Unterstützern!

24.10.2017

Wir sind stolz: Heute war nämlich wieder Start unserer Ferienschule.

Am Standort Hattramstraße nehmen fast 60 Kinder teil. Am zweiten Standort, der ehemaligen Luisenschule, nehmen an unseren Angeboten, die wir für die Ferienaktion "Ferienspatz" des Jugendamtes Essen organisieren, auch 30 Kinder teil.
An beiden Standorten sind fast 20 Studentinnen und Studenten aktiv, von denen die meisten Lehramt studieren.

Heute haben wir als Themen den "Herbst" und "Drachen basteln" - schöne, spannende und diesen Herbsttagen angemessene Aufgaben.
Wir bedanken uns bei der Evangelischen Gemeinde in Essen-Karnap dafür, dass sie uns die Räumlichkeiten für unsere Ferienschule bereitgestellt hat.

20.10.2017

Schöne Herbstferien

Wir wünschen allen Schüler*innen eine erholsame, bunte Ferienzeit und bedanken uns für das tolle Interesse an unseren Ferienangeboten. Unsere beiden Programme "Abenteuer Lerncamp" in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt Essen und #listentome in Zusammenarbeit mit der Zeche Carl sind schon ausgebucht. Aber wir haben weitere spannende Angebote! Über unsere aktuellen Ferienangebote informieren wir Sie in Kürze.

18.10.2017

MÜLLDRUM COMPANY – Musikalisch. Nachhaltig. Kreativ.

Turgay Tahtabas, Gründer und Geschäftsführer des Zukunft Bildungswerks ist heute Abend für seine Verdienste mit dem TalentAward Ruhr 2017 ausgezeichnet worden.
Vor 700 Gästen im Essener thyssenkrupp Quartier nahmen Herr Tahtabas und das durch das Zukunft Bildungswerk geförderte Talent Asma Heidari diese ehrwürdige Auszeichnung entgegen. Asma war vor zwei Jahren aus Afghanistan geflüchtet und hat im Flüchtlingszeltdorf Karnap gelebt, wo sie gezielt durch das Zukunft Bildungswerk gefördert wurde. Sie besucht inzwischen eine Regelschule - und zwar die Gesamtschule Nord in Essen. Ihr Lieblingsfach ist Mathematik und sie bedankte sich für die Unterstützung durch Turgay Tahtabas.
Wir berichten an dieser Stelle noch ausführlicher von den Feierlichkeiten.

17.10.2017

Die WAZ über unseren Gründer Turgay Tahtabas, den diesjährigen Preisträger des RuhrAwards

Babys melden sich, wenn sie Hunger haben - dann gibt man ihnen zu essen.
Wenn Kinder aber keine Bildung bekommen, dann melden Sie sich nicht, man muss Ihnen helfen, diese Bildung zu bekommen.
Deswegen besteht das Zukunft Bildungswerk.
Die WAZ schreibt über unseren Gründer Turgay Tahtabas, den diesjährigen Träger des RuhrAwards.
https://www.waz.de/staedte/essen/wie-ein-muellmann-aus-essen-ein-bildungswerk-gruendete-id212218287.html

11.10.2017

„Pionier war das Zukunft Bildungswerk aus Karnap…“

…schreibt die WAZ in ihrer heutigen Ausgabe. In dem Bericht heisst es, dass NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) vorhat in den Herbstferien Sprachkurse für Flüchtlingskinder anbieten zu lassen. Und es wird richtigerweise auch erwähnt, dass wir vom Zukunft Bildungswerk schon seit längerer Zeit solche Kurse anbieten. Wir freuen uns Impulsgeber und Pioniere auf diesem Feld zu sein.

08.10.2017

Unser Medienkurs - die letzten freien Plätze nicht verpassen

Medienkompetenz ist ein sehr wichtiger Baustein in der Vermittlung von Bildung. Wir vom Zukunft Bildungswerk fördern auch auf diesem Feld.
Unter der Projektleitung durch Tuba Tuncak von Tubito Events bieten wir mit dem Dozenten René Müller von der Neubert & Müller Medienagentur sowie dem Musikdozenten Ömer Bektaş einen spannenden Medienkurs an, der sicherlich für viel Begeisterung sorgen wird.
Veranstaltungsort ist die Zeche Carl, die Teilnahme ist kostenfrei - Anmeldungen sind möglich unter:
interkultur@zechecarl.de
Mehr Infos zum Zukunft Bildungswerks gibt es hier:
https://www.zukunft-bildungswerk.de/
https://www.youtube.com/channel/UCAcC-Xc3WxzaiS_bu6C7ljA

30.09.2017

Herbstferienangebot

Das Zukunft Bildungswerk ist in diesen Herbstferien mit seinen Angeboten Teil des Ferienangebotes des Jugendamts Essen (Ferienspatz).
Mit unserem Ferienprogramm "Abenteuer Lerncamp - lernen mit Spaß" wollen wir dreißig Kindern im Alter 8-12 Jahren ereignisreiche Ferien bieten.
 

25.09.2017

Beim "Arche Noah" Stadtfest

Das Zukunft Bildungswerk ist eine gern gesehene Institution bei Festen und Veranstaltungen. Wir bemühen uns auch bei so vielen Veranstaltungen wie möglich präsent zu sein, um unser Netzwerk zu erweitern.
Diesmal waren wir beim "Arche Noah" interkulturellen Stadtfest auf dem Kennedyplatz in Essen.
Wir haben reges Interesse für unsere Aktivitäten bekommen und gleichzeitig mit unserer Kinderschmink-Aktion über 60 Kindern Freude bereitet.
Besonders bedanke ich mich bei unsere Bildungsbegleiterin Esra Sahin und natürlich meiner Familie, die wie immer mithelfen.

 

21.09.2017

Etwas Neues, etwas Großes erwartet uns diesen Herbst

Wir können schon versprechen – es wird ein bunter Herbst.
Das Zukunft Bildungswerk bietet Kindern und Jugendlichen ein vielfältiges Programm an. Unser Projekt heisst 
#listentome - #hörmirzu und in Zusammenarbeit mit der Zeche Carlund Tubito Events geben wir den Teilnehmerkindern die Möglichkeit, sich durch Kunst und Medien auszudrücken.
Die Anmeldungen für unsere wöchentlichen Tanz- und Theaterkurse sowie die Herbstferienangebote laufen ab sofort.
Herzlichen Dank an die Landesarbeitsgemeinschaft Arbeit Bildung Kultur NRW e.V. (LAG) und das Ministerium des Landes NRW für Kultur und Wissenschaft für die Unterstützung!

 

17.09.2017

Nuha - ein großer Bildungserfolg

Nuha, sie besuchte im letzten Schuljahr die Seiteneinsteigerklasse am Grashof Gymnasium Essen. Wir haben sie damals dort fünf Tage in der Woche mit unseren Bildungsbegleiterinnen und Bildungsbegleitern unterstützt.
Sie erzählte uns, dass sie jetzt eine Regelklassen besucht. Innerhalb nur eines Jahres hat sie es also geschafft, in eine Regelklasse zu kommen. Im Durchschnitt besuchen Kinder zwei Jahre die Seiteneinsteiger Klasse. Der Erfolg liegt natürlich ganz auf der Seite von Nuha, aber wir denken, dass auch wir unseren Beitrag dazu geleistet haben.
Wir freuen uns für Nuha und gehen weiter fleißig unserer Arbeit nach.
Unser Dank gilt ganz besonders dem Grashof Gymnasium in Essen, den Bildungsbegleiterinnen Shahad Al Maliki, Hosna Ebrahimy und Nadine Issa, die allesamt Lehramtstudierende sind.
Informieren Sie sich über unsere Arbeit:
Unsere Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/ZukunftBildungswerk
Unser YouTube Kanal
https://www.youtube.com/cha…/UCAcC-Xc3WxzaiS_bu6C7ljA/videos

 

16.09.2017

Unser Geburtstag

Alle kennen das - Facebook erinnert an vergangene Ereignisse und manchmal denkt man - ach stimmt, das war schön. In diesem Fall ist es mehr als schön - wir wurden an unseren ersten Geburtstag erinnert, den wir mit so vielen lieben Gästen gefeiert hatten. Schaut selbst in die Galerie - vielleicht erkennt sich ja der ein oder andere. Heute feiern wir etwas stiller unseren zweiten Geburtstag, aber mit dem selben Elan und immer noch im Einsatz für die Bildung.
Seit letztem Jahr haben wir auch viel auf die Beine gestellt.
Schauen Sie selbst:
Unsere Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/ZukunftBildungswerk
Unser YouTube Kanal
https://www.youtube.com/cha…/UCAcC-Xc3WxzaiS_bu6C7ljA/videos

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zukunft Bildungswerk gUG haftungsbeschränkt